powered by weltfussball.at

Uhrzeit 01.11.2016 18:30 Uhr Erste Liga 2016/2017 - 16. Spieltag

FC Liefering

3 : 5

A. Lustenau

Schiedsrichter:
Walter Altmann (Österreich)
Das.Goldberg Stadion (Grödig/Österreich)
Zuschauer: 414

01.11.2016 - 16. Spieltag
18:30 FAC 1 : 1 SC Wr. Neustadt
18:30 SV Horn 2 : 0 WSG Wattens
18:30 W. Innsbruck 1 : 1 Blau Weiß Linz
18:30 FC Liefering 3 : 5 A. Lustenau
31.10.2016 - 16. Spieltag
18:30 LASK 3 : 1 Kapfenberger SV

Letzte Aktualisierung: 02:35:43 aktualisieren

90' Fazit
Die Lustenauer Austria holt sich in einem hoch unterhaltsamen Topspiel der Runde den unterm Strich verdienten Sieg in Grödig beim FC Liefering.
Bedanken kann sich das Team allen voran bei Raphael Dwamena: Drei Tore machte der Ghanaer selber, zwei weitere legte er auf. Aber auch die Defensive der Jungbullen half mit zwei unfreiwilligen Torvorlagen mit, dass die Vorarlberger hier heute den Platz als Sieger verlassen haben.
Nachdem die Lieferinger zwischendurch immer wieder verkürzen konnten, war spätestens nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Masaya Okugawa dann aber die Luft bei der Heimelf raus. Thomas Letsch hatte zu dem Zeitpunkt bereits drei mal gewechselt und musste in den letzten Minuten einem dezimierten Team bei der Niederlage zuschauen.
Austria Lustenau gewinnt mit 5:3 beim FC Liefering in einem erstklassigen Match.
90' Spielende
90' Die letzten Momente plätschern dahin. Die Austria sackt die drei Punkte in Grödig ein, so viel steht fest.
90' Grabher setzt einen Schuss aus 17 Metern knapp neben das Tor!
90' Die Nachspielzeit läuft und in dieser gab es die erste gelbe Karte der Partie. Sehr faires Spiel von beiden Mannschaften.
90' Gelbe Karte für Samuel Tetteh (FC Liefering)
Nach einem Frustfoul an Haring in der Luft. Dieser humpelt, kann aber die letzten Momente auch noch spielen.
89' Lassaad Chabbi sollte Raphael Dwamena jetzt schleunigst eine Krone besorgen und sich darüber hinaus bei Liefering für zwei vorbereitete Tore bedanken.
88' Tooor für Austria Lustenau, 3:5 durch Raphael Dwamena
Slapstick, der zweite Teil. Ein Querpass vor dem Sechzehner von Sörensen fängt Dwamena ab. Mit dem linken Fuß erzielt der Lustenauer heute sein drittes Tor.
87' Der Japaner hatte ja bereits in der 69. Spielminute seine Torgefahr bewiesen.
87' Und das ist natürlich bitter, sowohl für den Spieler als auch für die Mannschaft.
86' Masaya Okugawa wird nicht mehr das Spielfeld betreten, Liefering in der Schlussphase mit zehn Spielern.
85' Mayer für Liefering aus der Distanz! Sein Schuss von rechts aus 20 Metern weht an der langen Stange vorbei.
84' Die Lieferinger versuchen es weiter mit langen Bällen.
83' Der Japaner auf Seiten der Jungbullen muss draußen weiter untersucht werden. Wechsel sind keine mehr möglich.
82' Okugawa liegt nach einem Zweikampf mit Dwamena am Boden und wird behandelt. Der Austria-Stürmer hatte ihn an der Achillessehne erwischt.
81' Lange Bälle sollen es nun für die Gastgeber richten. Immer wieder wird Tetteh angepeilt.
81' Die letzten zehn Minuten laufen. Nur die Nachspielzeit wird aufgrund der vielen Tore wahrscheinlich länger ausfallen als noch in Hälfte eins.
79' Und auch die Austria hat jetzt drei mal gewechselt, die 22 jetzt auf dem Feld stehenden Spieler werden das Spiel beenden, wenn niemand des Platzes verwiesen wird.
79' Einwechslung bei Austria Lustenau -> Daniel Sobkova
79' Auswechslung bei Austria Lustenau -> Alexander Joppich
78' ...und Tettehs Flanke rauscht vor dem Gehäuse der Gäste entlang und geht dann ins Out.
78' Freistoß Liefering aus 30 Metern von rechts...
77' Anstatt die Defensive zu stärken, klappen beide Trainer hier ihre Visiere auf. Großartiger Sport beider Mannschaften!
77' Chabbi wechselt zum zweiten mal. Grubeck soll nun die endgültige Entscheidung bringen.
76' Einwechslung bei Austria Lustenau -> Valentin Grubeck
76' Auswechslung bei Austria Lustenau -> Marco Krainz
75' Die Lustenauer waren sich zu sicher, haben zwei mal nicht aufgepasst und auf einmal ist der Tabellenführer wieder dran. Totgeglaubte leben länger!
74' Das wird noch mal eine spannende Schlussviertelstunde. Das Spiel hält alles, was es von den Tabellenplatzierungen der Gegner her verspricht!
73' Tooor für FC Liefering, 3:4 durch Samuel Tetteh
Tetteh wird mustergültig auf rechts bedient, geht noch ein paar Schritte und schließt kalt links unten ab! Der Anschlusstreffer!
72' Lassaad Chabbi darf noch zwei mal wechseln und kann sich somit den Spielverlauf noch ein bisschen anschauen, bis er handelt.
71' Thomas Letsch erschöpft damit sein Wechselkontingent.
70' Einwechslung bei FC Liefering -> Emir Karic
70' Auswechslung bei FC Liefering -> Michael Switil
70' Die Lieferinger leben noch - aber ob diese punktuellen Highlights reichen, um noch mal ranzukommen?
69' Tooor für FC Liefering, 2:4 durch Masaya Okugawa
Einen langen Ball in den Strafraum verwandelt der Japaner technisch einwandfrei direkt unten links ins Eck.
68' Einen Wechsel sollte der Austria-Coach aber auf jeden Fall für Raphael Dwamena vorbehalten: Mit zwei Toren und zwei Assists bisher avanciert der Stürmer hier klar zum Matchwinner.
67' Lassaad Chabbi wechselt zum ersten Mal und nimmt den quirligen Bruno vom Platz.
66' Einwechslung bei Austria Lustenau -> Jodel Dossou
66' Auswechslung bei Austria Lustenau -> Bruno Souza
65' Jetzt wird es deutlich. Die Gäste machen hier klar, dass sie die drei Zähler unter allen Umständen mit nach Hause nehmen möchten.
64' Tooor für Austria Lustenau, 1:4 durch İlkay Durmuş
Eine Flanke von Stark auf rechts legt Dwamena auf Durmuş ab, der aus sieben Metern nur noch einschießen muss!
62' Ein Ball aus 14 Metern von Haidara rauscht unten links am Tor der Lustenauer vorbei - das war knapp!
60' Carlos Coronel kann gerade so eine Flanke vor dem heransprintenden Bruno Souza retten.
59' Der Wiederanpfiff war nach 20 Sekunden kaum verhallt, als die Gastgeber jubeln durften. Und nun? Geht das einzige Geräusch hier von den mitgereisten Lustenauern auf der Tribüne aus.
58' Etwas mehr als eine halbe Stunde noch. Was fällt den Lieferingern ein, um hier noch mal heranzukommen?
58' Der neue Mann wirbelt gleich mal auf der linken Seite, verliert aber den Ball beim dritten Gegenspieler.
57' Thomas Letsch handelt ein zweites Mal. Der enttäuschende Samassekou muss das Feld räumen.
56' Einwechslung bei FC Liefering -> Nicolas Meister
56' Auswechslung bei FC Liefering -> Diadie Samassekou
56' Man hätte denken können, dass die Lieferinger nun unerbittlich drücken. Das tun sie auch, doch sollte man nicht die offensive Klasse der Vorarlberger unterschätzen!
55' Und die Lustenauer sind wieder zwei Tore in Front.
54' Tooor für Austria Lustenau, 1:3 durch Pius Grabher
Einen Einwurf legt Dwamena im Strafraum gelassen auf Grabher ab, der frei abziehen kann. Carlos Coronel ahnt die Richtung, doch der Ball wird unhaltbar abgefälscht!
53' Die Lieferinger scheinen mit Wut im Bauch aus der Kabine gekommen zu sein. Es entwickelt sich langsam ein Duell auf Augenhöhe.
52' Tetteh wird von Joppich an der Grenze des Sechzehners zu Fall gebracht, Schiri Altmann hat da aber kein Foul gesehen.
51' Langer Ball über das ganze Feld auf Dwamena, der alleine durch wäre. Coronel kommt raus, doch der Abseitspfiff klärt die Situation auf.
50' Die Einwechslung von Schmidt in der Halbzeit hat sich bis hier hin auf jeden Fall schon mal gelohnt.
48' Das ging schnell! Beginnt jetzt die Aufholjagd der Jungbullen?
46' Einwechslung bei FC Liefering -> Alexander Schmidt
46' Auswechslung bei FC Liefering -> Robert Mudražija
46' Tooor für FC Liefering, 1:2 durch Lorenz Grabovac
Paukenschlag! Gleich nach Wiederanpfiff schlägt Haidara einen langen Ball in Richtung Sechzehner der Lustenauer. Der Ball wird per Kopf auf Grabovac verlängert, der rechts an Knett vorbeilegt - 1:2!
46' Weiter gehts in Grödig!
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit
In einer hochklassigen, jedoch bislang einseitigen Partie führen die Gäste aus Lustenau mit 2:0 in Grödig beim FC Liefering.
Während das erste Tor nach einer Slapstick-Einlage des Lieferinger Goalies Carlos Coronel zustande kam, legte Samassekou den zweiten Treffer durch Dwamena nach einem Joppich-Pass unfreiwillig auf.
Der Halbzeitstand geht auch in der Höhe absolut in Ordnung und Liefering muss sich nun deutlich steigern, um den Traum vom Punktgewinn heute nicht begraben zu müssen.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Die letzte Minute der regulären Spielzeit in der ersten Hälfte läuft.
44' Bolter und Dwamena kommen in zwei unterschiedlichen Szenen im Strafraum der Gastgeber zu Fall - Schiri Altmann lässt aber weiterlaufen.
43' Eine Flanke von Pius Grabher fliegt ins Torout der Lieferinger.
42' Das Spieltempo ist etwas verflacht. Liefering kann gerade nichts, Lustenau muss gerade nichts machen.
41' Fünf Minuten bis zur Halbzeit. Viel Nachspielzeit wird es sicher nicht geben, Walter Altmann musste das Spiel bislang nicht häufig unterbrechen.
40' Okugawa ist links im Strafraum nach einem langen Ball an selbigem - verzieht dann jedoch mit dem schwachen Fuß deutlich.
39' Was machen die Lieferinger? Selbst ein Diadie Samassekou bringt noch nicht die Gefahr und Stabilität, für die er der ersten Mannschaft entliehen wurde.
38' Bruno Souza arbeitet auf der rechten Seit auch nach hinten mit und konnte so bislang schon den ein oder anderen Ball gewinnen.
37' Die Lustenauer haben jetzt die Zügel ein wenig gelockert, lassen die Gastgeber kommen. Zeitgleich bauen sie auf schnelles Konterspiel.
36' Zur Zeit sieht es aber so aus, als würden sie dies auch nach dem heutigen Match machen können.
35' Momentan sieht es jedoch sehr gut für die Gäste aus. Durch den Sieg des LASK gegen Kapfenberg stehen die Lustenauer eh unter Druck, oben weiterhin mitreden zu können.
34' Aber noch ist hier knapp eine Stunde Fußball zu spielen, hier ist noch nichts in Stein gemeißelt.
33' Die Bullen sollten sich steigern, sonst wird das nichts mit einem Punktgewinn heute. Den neutralen Zuschauer freut es, macht es doch die Tabelle spannender.
32' Durmus ist von Grabher auf die Reise geschickt worden, wird verfolgt und schließt mit links ab. Kein Problem für Carlos Coronel im Lieferinger Tor.
31' Eine Grabher-Flanke kann Carlos Coronel abfangen.
31' Lustenau drückt hier weiter, verändert seinen Spielstil nicht. Das ist sehr druckvoller Fußball und erfolgreich obendrein.
30' Samuel Tetteh liegt nach einem Zusammenstoß mit Bruno Souza am Boden, kann aber weitermachen.
29' Vor allem die letzten Pässe auf dem Weg in Richtung gegnerisches Tor wollen nicht gelingen, landen häufig beim Gegner.
28' Die Jungbullen kriegen hier gerade nicht viel auf die Reihe, kommen kaum aus der eigenen Hälfte.
26' Lassaad Chabbi hingegen scheint entspannt zu sein. Wer will es ihm verdenken.
26' Thomas Letsch an der Seitenlinie gefällt das gar nicht, beim Trainer der Jungbullen werden die Sorgenfalten größer.
25' Das hatte sich angedeutet, die Lustenauer sind hier das agilere Team.
23' Tooor für Austria Lustenau, 0:2 durch Raphael Dwamena
Da ist das 0:2! Joppich passt in die Spitze, die Lieferinger Abwehr bekommt keinen Fuß an den Ball. Dwamena umspielt der Tormann und legt ihm im Anschluss den Ball ins Netz!
23' Bruno Souza wirbelt die linke Abwehrseite der Gastgeber gut durcheinander, wenn er am Ball ist.
22' Tetteh führt kurz aus, der Ball landet dann in der Mitte bei Samassekou. Der schießt jedoch ein paar Stockwerke zu hoch. Abstoß.
21' Ecke von rechts für die Gastgeber nun.
20' Jetzt mal Dwamena auf Durmus nach links, der zieht sofort ab, verfehlt das Tor jedoch deutlich.
19' Immer wieder die Lustenauer mit langen Bällen auf Dwamena, das sieht jedes mal gefährlich aus. Carlos Coronel muss immer mal wieder dem Ball entgegenlaufen, ansonsten ist der Topscorer der Gäste am Ball.
18' Torschuss der Lieferinger: Tetteh steckt zu Grabovac durch, der zielt jedoch zu zentral. Kein Problem für Christopher Knett im Tor der Austria.
17' Stattdessen gleich wieder die Austria vor dem Tor der Jungbullen. Doch eine Durmus-Flanke findet keinen Abnehmer.
16' ...und Tetteh verzieht deutlich.
16' Freistoß der Gastgeber aus 20 Metern zentraler Position vor dem Tor der Austria...
15' Dwamena war der Führungstreffer übrigens offensichtlich unangenehm, so einfach wurde ihm das Abstauben in der Situation gemacht. Gejubelt hat er zumindest nicht und war noch verblüffter als die Abwehr des FC Liefering über den Patzer des eigenen Goalies.
13' Die Teams schenken sich hier keinen Meter Platz auf dem Spielfeld.
13' Das Spiel nach etwas mehr als zehn Minuten auf einem würdigen Niveau für ein Spitzenspiel!
12' Und diese ist auch gleich mal gefährlich, doch ein Schuss von Mudrazija rauscht über das Kreuzeck.
11' Erste scharfe Hereingabe Lieferings von rechts durch Grabovac. Ecke.
10' Die Lustenauer gehen weiterhin früh drauf, wollen die Weichen auf Sieg stellen.
10' ...doch diese endet in einer Abseitssituation.
9' Nächste Ecke für die Gäste...
9' Weiterhin nur die Austria tonangebend, von einer schnellen Reaktion der Lieferinger ist hier nicht viel zu sehen.
6' Tooor für Austria Lustenau, 0:1 durch Raphael Dwamena
Die Gästeführung! Coronel missglückt eine Befreiung neben dem Strafraum, Durmuş flankt auf Bruno Souza. Der köpft, Coronel rettet auf der Linie, Sörensen will den Ball wegschlagen. Doch er passt mehr Dwamena das Leder zu, der aus fünf Metern nur noch einnetzen muss. Ein kurioses Tor!
5' Beide Teams attackieren einander frühzeitig. Kurzweiliger Beginn des Matches!
4' Salzburg kontert über Okugawa. Eine Flanke aus dem Halbfeld fliegt jedoch ins Torout.
4' ...und diese wird geklärt.
3' Einwurf am Strafraum der Gastgeber für Lustenau. Daraus folgt die erste Ecke der Gäste von rechts...
3' Bisher sind fast ausschließlich die Vorarlberger am Ball.
2' Die Lustenauer Fans machen sich hier jedenfalls schon mal lautstark bemerkbar.
1' Wird es eine Phase des Beschnupperns geben oder setzen beide Mannschaften von Anfang an auf Powerfußball?
1' Der Ball rollt in Grödig!
1' Spielbeginn
Die Jungbullen spielen wie gewohnt in weiß-roten Outfits, die Gäste aus Lustenau komplett in grünen Trikotsätzen.
Die Mannschaften betreten den Platz!
In weniger als 30 Minuten geht's los - freuen wir uns auf das hoffentlich spannende Topspiel dieser Runde!
Liefering-Trainer Thomas Letsch weiß, worauf seine Reihen besonders Acht geben müssen: "Wir wissen um die Stärke der Lustenauer speziell in der Offensive Bescheid, darauf müssen wir uns perfekt einstellen.".
Vor allem wird auf Raphael Dwamena aufzupassen sein, der Lustenau-Stürmer konnte in dieser Saison bereits acht Treffer verbuchen.
Doch auch die Lieferinger sind im Abschluss keine Kinder von Traurigkeit: Mit Samuel Tetteh (neun Tore) und Mergim Berisha (ebenfalls neun Tore, heute nicht dabei) finden sich gleich zwei Schützlinge von Thomas Letsch unter den Topscorern der Liga!
Die Aufstellungen und Auswechselspieler sind wie immer unter Spielschema ersichtlich.
Der Hauptunparteiische der Partie, Walter Altmann, pfeift heute seinen elften Einsatz in dieser Saison.
Gutes Omen für beide Mannschaften: Einen Platzverweis gab es in den ersten zehn Auftritten Altmanns nicht.
Saisonübergreifend trennten sich beide Clubs drei mal hintereinander mit einem Unentschieden. Ob sich heute ein Sieger ermitteln lässt?
Und auch die Statistik gibt eine gewisse Ausgewogenheit vor: Von bislang 13 Partien gegeneinander konnten beide Vereine jeweils vier mal gewinnen, fünf Remis runden das Bild ab.
Die Vorzeichen stehen heute gut für ein spannendes Match:
Es treffen der beste Sturm (Liefering, 33 Tore) auf die beste Abwehr (Lustenau, 16 Gegentore) und die beste Heimelf auf das stärkste Auswärtsteam der Liga!
Und auch Lassaad Chabbi auf Seiten der Lustenauer baut sein Team auf zwei Positionen um:
Valentin Grubeck und Daniel Sobkova sitzen zunächst auf der Bank, für sie rücken Marco Krainz und Alexander Joppich in die Startformation.
Liefering-Trainer Thomas Letsch stellt sein Team im Vergleich zum Spiel in Kapfenberg auf fünf Positionen um:
Statt Karic, Gölles, Wolf, Gugganig und Berisha starten heute Mudražija, Samassekou, Switil, Luan und Mayer von Beginn an.
Herzlich willkommen zur 16. Runde der Sky Go Ersten Liga zum Spiel FC Liefering gegen Austria Lustenau!
Ein absolutes Topspiel der Liga erwartet uns mit diesem Match, wenn der aktuelle Tabellenführer FC Liefering auf den Drittplatzierten, die Austria aus Lustenau, trifft.
Die Heimelf von Coach Thomas Letsch musste in den letzten beiden Partien Niederlagen einstecken: So verlor man zunächst daheim gegen den FC Wacker Innsbruck mit 1:2 und anschließend in der Ferne gegen Kapfenberg mit 0:1. Nichtsdestotrotz findet man sich nach wie vor mit 31 Punkten auf Platz eins des Tableaus wieder.
Doch viel Vorsprung haben die Lieferinger nicht mehr: Auch die Lustenauer schielen auf die Tabellenspitze und sind mit 27 Punkten und derzeit auf Platz drei stehend in Schlagdistanz. Doch um weiter aufschließen zu können, muss wieder ein Sieg her und auf den warten auch die heutigen Gäste seit zwei Runden. Zuvor spielte man zwei mal, jeweils daheim, Remis (0:0 gegen Blau Weiß Linz und 2:2 gegen FC Wacker Innsbruck).
Anstoß im Goldberg Stadion in Grödig ist um 18:30 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist Walter Altmann mit seinen Assistenten Robert Steinacher und Markus Waldl.
  • Aufstellung

FC Liefering

1 C. Coronel  
2 M. Switil -70'
3 L. Leite  
28 M. Mayer  
8 A. Haïdara  
9 M. Okugawa  
24 R. Mudražija -46'
29 A. Sørensen  
38 D. Samassekou -56'
10 S. Tetteh 90'  
31 L. Grabovac  
19 E. Karic +70'
17 N. Meister +56'
35 A. Schmidt +46'

A. Lustenau

1 C. Knett  
5 C. Stückler  
14 A. Joppich 75' -79'
16 P. Haring  
22 M. Stark  
23 P. Grabher  
24 M. Bolter  
27 M. Krainz -76'
33 İ. Durmuş  
8 B. Souza -66'
11 R. Dwamena  
17 D. Sobkova +79'
20 J. Dossou +66'
9 V. Grubeck +76'
Trainer
Thomas Letsch Lassaad Chabbi