powered by weltfussball.at

Uhrzeit 10.03.2017 20:30 Uhr Erste Liga 2016/2017 - 23. Spieltag

Blau Weiß Linz

0 : 0

A. Lustenau

Schiedsrichter:
Rene Eisner (Österreich)
Linzer Stadion (Linz/Österreich)
Zuschauer: 955

10.03.2017 - 23. Spieltag
20:30 Blau Weiß Linz 0 : 0 A. Lustenau
18:30 FAC 0 : 2 SV Horn
18:30 Kapfenberger SV 2 : 1 WSG Wattens
18:30 W. Innsbruck 0 : 2 FC Liefering
18:30 SC Wr. Neustadt 0 : 2 LASK

Letzte Aktualisierung: 11:53:58 aktualisieren

90' Fazit:
Für den FC Blau Weiß Linz heißt es wohl "nicht Fisch, nicht Fleisch". Die Linzer sind unter Schmidt in Heimspielen sowie im Frühjhar weiterhin ungeschlagen, doch das zehnte Unentschieden in dieser Saison ist wenig zielführend im Kampf gegen den Abstieg. Wenn man aber nun das heutige Spiel in Betracht zieht, dann geht diese Punkteteilung durchwegs in Ordnung. Beide Teams verzeichneten Stangenschüsse, beide Teams kamen zu Großchancen, wenn auch der Gast aus Lustenau zu mehr. Nun heißt es für die Linzer weiterhin Ärmel hochkrempeln, der Abstand auf Platz Acht beträgt nun drei Punkte. Für Lustenau ist das Thema Aufstieg wohl endgültig passé bei einem Rückstand von elf Punkten auf Tabellenführer LASK Linz.
90' Spielende
90' Einwechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Christopher Cvetko
90' Auswechslung bei FC Blau Weiß Linz -> René Renner
90' Big Save Hankič!...nach einer Flanke von Sobkova kommt Dossou an der Strafraumgrenze zum Schuss - Hankič pariert mit einer Glanzparade, den Nachschuss verzieht Grubeck und dann begeht Stückler ein Offensivfoul.
90' Eckball für Lustenau....
90' Die offizielle Nachspielzeit beträgt zwei Minuten.
90' ...Jackel kommt nach der Cornerflanke per Kopf an den Ball - Knett ist am Posten und hält den Ball sicher.
89' Riesenchance für Blau Weiß! Goiginger spielt den Stanglpass auf Renner, der scheitert zunächst an Knett kommt aber nochmals an den Ball und iweder klärt Knett auf der Linie - Eckball Blau Weiß Linz...
88' Pellegrini sorgt jetzt für etwas Wirbel in der Blau Weiß Offensive.
85' Goiginger mit der Flanke von rechts in den Strafraum wo Pellegrini an der kurzen Stange zum Kopfball kommt, doch er setzt das Leder einen halben Meter an der rechten Torstange vorbei.
84' Einwechslung bei Austria Lustenau -> Daniel Sobkova
84' Auswechslung bei Austria Lustenau -> İlkay Durmuş
82' Mehmedovic mit der Flanke von links in den Strafraum - Durmus klärt dort per Kopf. Lustenau bleibt im Ballbesitz.
80' Einwechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Sinisa Markovic
80' Auswechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Darijo Pecirep
78' Auch in der zweiten Hälfte ist der Gast aus Vorarlberg die spielbestimmende Mannschaft, doch bislang schlug sich das noch nicht im Ergebnis nieder.
76' Einwechslung bei Austria Lustenau -> Valentin Grubeck
76' Auswechslung bei Austria Lustenau -> Bruno Souza
74' ...an die Cornerflanke von Goiginger kommt Pellegrini per Kopf, doch sein Kopfball zischt gut einen Meter über das Tor.
73' Jackel holt gegen Bolter einen Eckball heraus...
72' ...die Cornerflanke von Grabher faustet Hankič an die Strafraumgrenz zu Dossou, doch dessen Linksschüsschen kullert rechts am Tor vorbei.
71' Jackel klärt vor Durmus zur Ecke...
70' ...die Cornerflanke von Grabher findet jedoch keinen Abnehmer in aussichtsreicher Position.
70' ...der Freistoß mündet in einem Eckball...
69' Gelbe Karte für Thomas Jackel (FC Blau Weiß Linz)
Durmus geht spielend leicht vorbei an Jackel und bevor ihm diesen ganz enteilt greift Jackel zum Trikot-Test. Dafür gibt`s Gelb und Freistoß für Lustenau an der Strafraumgrenze...
65' ...Haring versucht es direkt - an der Mauer, aber auch am Tor vorbei. Abstoß für den FC Blau Weiß Linz.
64' Jackel mit einem Foulspiel an Durmus knapp 25 Meter vor dem Tor - Freistoß aus zentraler Position für die Lustenauer...
61' Leider nein! Haudum kommt an der Strafraumgrenze zum Schuss und trifft nur die linke Torstange. Den Rebound verwertet Pecirep und dreht zum Torjubel ab, aber da hat er die Rechnung ohne das Schiedsrichtergespann gemacht. Pecirep befand sich beim Schuss von Haudum im Abseits - eine richtige Entscheidung.
59' ...Lustenau spielte den Freistoß kurz ab, doch in weiterer Folge läuft Durmus nach einem Pass von Bruno ins Abseits.
58' Gelbe Karte für Felix Huspek (FC Blau Weiß Linz)
Huspek mit einem Foulspiel an Bruno auf der linken Angriffsseite der Vorarlberger - Freistoß aus gut 35 Metern Torentfernung...
56' ...an die Cornerflanke von Grabher kommt Haring per Kopf, doch zu zentral Hankič ist am Posten und hält das Leder sicher.
55' Huspek klärt gegen Bruno zur Ecke...
53' Dossou spielt von rechts in den Rückraum auf Durmus, doch dieser muss mit seinem schwächeren rechten Fuss abschließen. Der Ball zischt weit über das Tor.
51' Bolter mit einem langen Ball auf die linke Seite zu Grabher, der flankt aus dem vollen Lauf in den Strafraum. Wießmeier kommt im Strafraum an den Ball und legt für BBruno ab, der hat aber seine Probleme mit der Ballmitnahme und so ist Hankič am Ball und bewahrt sein Team vor einem Rückstand.
49' Wieder Bruno mit der Idee für Wießmeier. Doch in diesen Steilpass sprintet Hankič und vereitelt so eine weitere Torschussmöglichkeit der Vorarlberger.
48' Bruno setzt sich auf der linken Seite durch und spielt den Stanglpass Richtung Wießmeier, doch Hankič hat aufgepasst und fängt den Querpass ab.
46' Einwechslung bei Austria Lustenau -> Jodel Dossou
46' Auswechslung bei Austria Lustenau -> Jailson
46' Einwechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Tobias Pellegrini
46' Auswechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Markus Blutsch
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten geht es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. In der ersten Hälfte hatte der Gast aus dem Ländle mehr Spielanteile in der Offensive und dadurch auch mehr und die besseren Chancen. Wießmeier etwa scheiterte in Minute 18 an der Torumrandung oder in Minute 35 wurde der Heber von Wießmeier erst knapp vor der Linie geklärt. Man darf gespannt sein was die zweite Hälfte bringt. Ob Blau Weiß dem Offensiv-Feuerwerk des SC Austria Lustenau standhält, oder ob die Hausherren etwa Gleiches mit Gleichem bekämpfen und auch ihr Heil in der Offensive suchen werden.
45' Ende 1. Halbzeit
43' Goiginger legt den Ball an die Strafraumgrenze zu Anic ab, der haut sofort drauf, doch das Leder flattert weit über die Querlatte.
41' Grabher mit einer Freoistoßflanke von links in den Strafraum. Der aufgerückte Haring kommt Per Kopf an den Ball, doch abermals ist Hankič am Posten und fängt den Ball sicher.
39' Bruno setzt sich abermals gegen Mehmedovic im Strafraum durch, anschließend legt er für Wießmeier ab. Dessen Schuss wird von Huspek abgeblockt und kullert so in die Hände von Hankič.
38' Durmus mit einer Flanke von links in den Strafraum. Jailson kommt zwar per Kopf an den Ball bekommt aber zu wenig Druck hinter das Leder. Sein Schüsschen kullert am Tor vorbei in Toraus - Abstoß Blau Weiß Linz.
35' Gabriel in höchster Not! Wießmeier überhebt den herausgeeilten Hankic, doch der Ball hat etwas zu wenig Tempo und so kann Gabriel in letzter Sekunden den Ball im Rutschen von der Torlinie kratzen.
34' Aktuell plätschert das Spiel so vor sich hin udn nenneswerte Szenen.
30' ...die Cornerflanke von Blutsch faustet Knett aus dem Strafraum. Knapp 25 Meter vor dem Tor kommt Anic ans Leder und hält einfach mal drauf - der Ball zischt einen halben Meter über die Querlatte.
29' Blutsch spielt im Strafraum auf Pecirep, der zieht von rechts aus spitzem Winkel ab - Knett klärt zur Ecke...
27' Goiginger legt für Blutsch im Strafraum ab. Blutsch versucht einen Elfmeter heraus zu holen, doch Schiedsrichter Eisner ignoriert diesen Versuch und lässt weiter spielen.
24' Jailson mit der nächsten Möglichkeit! Jailson setzt sich im Strafraum gegen Jackel und Huspek zwar durch, doch gerät beim Abschluss mit links in Rückenlage und so zischt der Ball dann doch deutlich über das Tor.
21' Bruno setzt sich wieder auf der rechten Seite gegen Mehmedovic durch, doch diesmal wird sein Querpass von Huspek abgefangen.
18' Wießmeier trifft ans Aluminium! Bruno setzt sich rechts durch und spielt den Querpass in den Rückraum auf Wießmeier. Der gebürtige Nürnberger knallt volley drauf, doch der Ball landet nur an der linken Torstange.
16' ...an die Cornerflanke von Grabher kommt Tuncer per Kopf, doch sein Kopfball segelt über die Querlatte - Abstoß Blau Weiß Linz.
15' Grabher holt gegen Jackel den nächsten Eckball heraus...
14' Anic mit einem Steilpass auf Mehmedovic, doch Routinier Stückler läuft Mehmedovic zunächst ab und zieht dann noch das Foulspiel.
11' Blutsch schlägt einen langen Ball in den Strafraum der Vorarlberger, doch abermals ist Knett als Erster am Ball.
9' Haudum mit der Flanke von rechts in den Strafraum, doch Knett ist vor Pecirep am Ball.
6' Anic zwingt mit einem Bodycheck Durmus in die Knie. Anic erlangte ja im ersten Duell in Linz traurige Berühtheit als er Wießmeier einen Schien- und Wadenbeinbruch zufügte.
5' ...die Cornerflanke von Grabher befördert Huspek aus der Gefahrenzone. Lustenau baut den nächsten Angriff auf.
4' Durmus holt gegen Jackel einen Eckball heraus...
1' Rene Renner mit dem ersten Schuss im Spiel nach 57 Sekunden, aber Knett ist am Posten und hält das Leder sicher. Fängt mal gut an.
1' Spielbeginn
Die Mannschaften nehmen ihre Formationen auf dem Spielfeld ein, gleich geht's los – der FC Blau Weiß Linz wird das Abendspiel mit dem Anstoß eröffnen.
Nach der Fair-Play-Geste entscheiden nun die Kapitäne der beiden Teams Lukas Gabriel und Christoph Stückler bei Schiedsrichter Eisner über Platzwahl und Anstoß.
Die Spieler betreten angeführt von Schiedsrichter Rene Eisner, seinen Assistenten Christian Rigler und Jasmin Sabanovic das Spielfeld im Linzer Stadion auf der Gugl.
Schiedsrichter der heutigen Begegnung ist Rene Eisner. Der 44-jährige leitet heute sein 70. Spiel in der Sky Go Erste Liga, aber zum ersten Mal das Duell Blau Weiß Linz gegen Austria Lustenau.
Da der SV Horn heute in Floridsdorf als Sieger vom Platz ging, wird der FC Blau Weiß Linz auch mit einem Sieg gegen Lustenau die Abstiegsränge nach diesem Spieltag nicht verlassen können.
Aber diese Heimstärke der Linzer wird heute auf die Probe gestellt, wenn das beste Auswärtsteam der Liga zu Gast ist. Der SC Austria Lustenau holte aus den zehn Auswärtsspielen 22 Punkte, allerdings alle noch unter Lassaad Chabbi. Daniel Ernemann betreut nun erstmals die Lustenauer in einem Auswärtsspiel.
Unter Klaus Schmidt entwickelte der FC Blau Weiß Linz eine gewisse Heimstärke, denn unter ihm sind die Linzer zuhause ungeschlagen (zwei Siege, drei Unentschieden).
In den beiden Duellen zwischen dem FC Blau Weiß Linz und Austria Lustenau in dieser Saison gab es keinen Sieger und das ist durchwegs überraschend, denn in den ersten acht Duellen zwischen diesen beiden Teams gab es immer einen Sieger. Aktuell hat Lustenau mit fünf zu drei Siegen die Nase in diesem Duell vorne.
Es bleibt abzuwarten ob Ernemann einen adäquaten Ersatz für Raphael Dwamena, der in der Winterpause zum FC Zürich in die schweizer Challenge League wechselte, finden wird. Denn schließlich ließen die 18 Volltreffer des Ghanaers in der Herbstsaison die Vorarlberger vom Aufstieg träumen.
Interims-Trainer Daniel Ernemann stellt seine Mannschaft gegenüber dem 0:0 gegen Kapfenberg an zwei Positionen um. Joppich und Jailson ersetzen Sobkova und Grubeck.
Klaus Schmidt muss zwar auf Daniel Kerschbaumer verzichten, der sich gegen Horn seine fünfte Gelbe Karte abholte, kann dafür aber auf Thomas Goiginger vertrauen. Der noch 23-jährige brachte mit seinen Treffern im Frühjahr die Linzer auf die Siegerstraße.
Blau Weiß Linz-Trainer Klaus Schmidt schenkt gegenüber dem 2:0-Auswärtssieg beim SV Horn vier anderen Spielern sein Vertrauen. Huspek, Jackel, Haudum und Pecirep ersetzen Maier, Kerschbaumer, Hinum und Falk.
Herzlich willkommen zur 23. Runde der Sky Go Erste Liga zum Spiel FC Blau Weiß Linz gegen SC Austria Lustenau.
Klaus Schmidt ist beim FC Blau Weiß Linz die Mission Klassenerhalt angetreten. Es scheint als würde er zum dritten Mal in der Sky Go Erste Liga – nach 2012/13 beim KSV und 2014/15 beim FC Wacker Innsbruck – diese Mission erfüllen können. Denn im Frühjahr sind seine Mannen nach Siegen gegen Wiener Neustadt und Horn noch ohne Punktverlust und könnten sich heute mit einem weiteren Sieg auf Platz acht in der Tabelle hieven. Dazu darf aber der SV Horn in Floridsdorf nicht gewinnen.
Anders sieht die aktuelle Situation beim SC Austria Lustenau aus. Die Vorarlberger starteten mit Blick Richtung Bundesliga und Trainer Lassaad Chabbi aus der Winterpause. Doch nach den ersten zwei Spielen im Frühjahr beträgt der Abstand mittlerweile neun Punkte auf Tabellenführer LASK Linz und der Erfolgstrainer ist auch weg.
  • Aufstellung

Blau Weiß Linz

13 H. Hankič  
11 L. Gabriel  
19 F. Huspek 58'  
22 T. Jackel 69'  
7 R. Renner -90'
8 D. Mehmedovic  
10 A. Anić  
23 S. Haudum  
24 M. Blutsch -46'
27 T. Goiginger  
9 D. Pecirep -80'
12 C. Cvetko +90'
18 S. Markovic +80'
90 T. Pellegrini +46'

A. Lustenau

1 C. Knett  
5 C. Stückler  
14 A. Joppich  
16 P. Haring  
25 F. Tuncer  
10 J. Wießmeier  
23 P. Grabher  
24 M. Bolter  
33 İ. Durmuş -84'
7 Jailson -46'
8 B. Souza -75'
17 D. Sobkova +84'
20 J. Dossou +46'
9 V. Grubeck +75'
Trainer
Klaus Schmidt Daniel Ernemann