powered by weltfussball.at

Uhrzeit 28.04.2017 18:30 Uhr Erste Liga 2016/2017 - 31. Spieltag

Kapfenberger SV

2 : 3

A. Lustenau

Schiedsrichter:
Gerhard Grobelnik (Österreich)
Franz-Fekete-Stadion (Kapfenberg/Österreich)
Zuschauer: 446

08.05.2017 - 31. Spieltag
18:30 W. Innsbruck 2 : 3 LASK
28.04.2017 - 31. Spieltag
20:30 SC Wr. Neustadt 2 : 0 WSG Wattens
18:30 FAC 0 : 3 FC Liefering
18:30 Kapfenberger SV 2 : 3 A. Lustenau
18:30 Blau Weiß Linz 1 : 4 SV Horn

Letzte Aktualisierung: 04:32:45 aktualisieren

90' Fazit:
Austria Lustenau gewinnt in Kapfenberg durch einen Kraftakt in der Schlussphase mit 3:2 gegen den KSV. Die Gäste waren anfangs besser und gingen auch verdient durch Daniel Sobkova in Führung. Nach der Pause folgte eine Drangphase der Falken, welche diese zur Kehrtwende für sich nützten. Florian Flecker und Stefan Meusburger drehten das Spiel auf 2:1. Als die Fans noch jubelten, drehten plötzlich die Gäste auf und konnten in der Person von Julian Wießmeier die Partie erneut drehen. Zwei Tore in der Schlussphase besiegelten die bittere 3:2-Heimpleite für die Kapfenberger.
90' Spielende
90' Die letzten Spielszenen laufen. Kapfenberg mit dem Mute der Verzweiflung, während die Austria die Partie clever runter spielt.
88' Kurz vor Schluss eine topaktion der Kapfenberger. Über links kommt der Ball ins Zentrum. Zwei Steirer fliegen an der Kugel vorbei ehe die Austria mit vereinten Kräften den Ball wegschlägt.
86' Die letzten Angriffsversuche kommen von Kapfenberg. Lustenau hat sich lägst etwas zurück gezogen. Das bringt Platz für die Steirer. Ob es hier noch einmal spannend wird?
84' Die Lustenauer machen das clever. Sobald sich vorne Räume bieten, sind die Gäste zur Stelle, zudem macht auf der linken Seite ein gewisser Bruno Souza viel Druck.
82' So wie es aussieht holen hier die Lustenauer die drei begehrten Punkte, denn die Falken sind in den letzten Minuten eher zahm durch das Stadion geschwebt. Da muss gegen die Austria einfach mehr kommen.
80' Tooor für Austria Lustenau, 2:3 durch Julian Wießmeier
Und schon steht es 3:2 für die Austria. Die Gäste aus Vorarlberg haben mit Julian Wießmeier einen Topstürmer in ihren Reihen, denn der Wirbelwind macht gekonnt das 3:2 für Lustenau. Haring legte nach Sobkova-Freistoß den Ball ideal für Wießmeier ab.
79' Knapp zehn Minuten vor dem Ende bleibt es spannend. Sowohl der KSV, als auch die Austria versuchen noch einmal alles um hier die Entscheidung zu erzwingen.
77' Bruno Souza spielt schön von links auf Jailson. Der kommt aus vollem Lauf zum Ball und hebt diesen knapp am rechten Kreuzeck vorbei ins Toraus.
75' Und wieder ist in dieser Partie alles offen. Nach der führung für Kapfenberg haben gerade die Lustenauer wieder ausgeglichen. Hier kann sich noch einiges tun und man merkt, dass hier durchaus noch Tore fallen werden.
73' Tooor für Austria Lustenau, 2:2 durch Julian Wießmeier
Aus dem Nichts plötzlich der Ausgleich. En hoher Ball wird zunächst geklärt. Peter Haring gibt die Kugel zurück in den Strafraum wo Julian Wießmeier per Drehschuss das 2:2 markiert.
72' Kurze Gefahrensituation beim KSV. Eine Flanke lässt Paul Gartler im Fallen noch aus. Jedoch kein Stürmer der Austria steigt darauf ein und so klären die Kapfenberger mit einem weiten Abschlag.
70' Die Schlussphase bricht an. Schön langsam müssen sich die Gäste etwas überlegen. Denn die Falken fliegen hier dem Gegner förmlich davon. Immer wieder diese weiten Pässe aus dem Mittelfeld, die der Austria besonders zusetzen.
68' Die Falken haben es doch geschafft und jetzt erst mal einen 0_1-Rückstand in eine 2:1-Führung gedreht. Tolle moral der Gastgeber, die jedoch scheinbar noch nicht genug haben.
66' Tooor für Kapfenberger SV 1919, 2:1 durch Florian Flecker
Toller Konter der Kapfenberger. Schnell wird der Ball aus der eigenen Hälfte auf die linke Seite gespielt, dort hat Florian Flecker viel Platz und lässt einen Gegner aussteigen. Den Schuss von der Strafraumgrenze setzt er ganz genau in die linke Ecke. Kapfenberg führt mit 2:1.
64' Immer wieder wird auf der linken Seite Bruno Souza gesucht. Der Brasilianer bringt dabei viel Wind in die Offensive der Austria. Die Partie ist derzeit wieder völlig offen. Alles kann hier noch passieren.
62' Eine Stunde ist in Kapfenberg bereits absolviert worden. Die Hausherren haben hier etwas mehr vom Spiel und drängen auf die Entscheidung. Aber Achtung vor den Angriffen der Austria. Über die Seiten sind die Vorarlberger brandgefährlich.
60' Einwechslung bei Kapfenberger SV 1919 -> Thomas Maier
60' Auswechslung bei Kapfenberger SV 1919 -> Yevhen Budnik
58' Bei Ecken können die Gastgeber auch sehr gefährlich werden. Eine Hereingabe findet in der Mitte Joao Victor, der zeigt aber nur einen schwachen Kopfball und so kann die Austria den Ball sicher klären.
56' Nach einer schönen Flanke von rechts verpassen die Falken eine Torchance. Der Konter der Austria geht über Bruno Souza, dessen Pass auf Jailson kommt aber nicht an da der Ball abgeblockt wird.
54' Die Austria wird plötzlich immer öfter zurück gedrängt. Schafft der KSV im eigenen Stadion vielleicht doch noch die schnelle Wende?
52' Weiter Pass von Budnik auf die rechte Seite. Der Bll wird von Dominik Frieser gerade noch erlaufen. Die folgende Flanke hingegen ist eine leichte Beute für Knett.
50' Der Ausgleich bringt hier sichtlich Pfeffer in die PArtie. Die Austria baut nun mit Bedacht die Aktionen auf, Kapfenberg schaltet hingegen blitzschnell um und überbrückt das Mittelfeld mit weiten Bällen.
48' Tooor für Kapfenberger SV 1919, 1:1 durch Stefan Meusburger
Kurz nach der Pause fällt gleich der Ausgleich. Yevhen Budnik tankt sich durch die Mitte in den Strafraum. Dabei kommt er zu Fall und den Abpraller übernimmt Meusburger direkt und netzt zum Ausgleich ein.
47' Philip Roller und Jailson sind neu in der Partie. Die Austria will hier mehr Offensivstärke zeigen.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit:
Austria Lustenau führt gegen den KSV knapp mit 1:0. Zu Beginn waren die Gäste hier klar besser und gingen auch durch das Tor von Daniel Sobkova verdient in Führung. Dann legten aber die Falken etwas nach und kamen zu einigen guten Torchancen. Die Partie ist durchaus schnell und vor allem auch hart geführt. Jedoch bei Standards zeigen sich oft die Vorarlberger als die klar gefährlichere Mannschaft.
45' Ende 1. Halbzeit
44' Konter der Austria über Daniel Sobkova, der verteilt nach rechts zu Julian Wießmeier. Dessen Dribbling Richtung Strafraum dauert nicht lange.
42' Viele harte Zweikämpfe im Spiel. Gerade wurde Jodel Dossou hart von hinten gefoult. Kein Freistoß, noch nicht einmal eine Spielunterbrechung. Da greift der Schiedsrichter hart durch.
40' Ein aussichtsreicher Konter der Falken endet schnell in der gegnerischen Hälfte. Das schnelle Spiel wurde dann jäh im gegnerischen Strafraum unterbunden.
38' Gelingt der Austria noch vor der Pause eine Art Vorentscheidung mit dem 2:0? Oder kann der KSV vielleicht doch noch mit einem Ausgleich in die Halbzeit gehen? Es bleibt durchaus spannend in Kapfenberg.
36' Die Topchance für Kapfenberg. Pass in die Tiefe zu Budnik, der scheitert an Christopher Knett und beim Nachschuss verzieht Manuel Hass von halblinks. Dicke Möglichkeit auf den Ausgleich.
34' Knapp zehn Minuten vor der Pause ist kein Team mit Übergeweicht erkennbar. Beide Mannschaften versuchen aktuell den Ball schnell zu spielen.
32' Pass von Dossou auf Wießmeier. Der spielt auf links zu Bruno Souza. Bruno zu Sobkova und der steckt mit dem Ferserl durch. Schuss von Bruno Souza aber Paul Gartler entschärft den Ball mit einer Flugparade.
30' Langsam kommt etwas Tempo in die PArtie. Joao Victor bricht links durch, kommt aber am letzten Verteidiger nicht vorbei. Sein Schuss wird abgeblockt. Die folgende Ecke köpfen die Austrianer sicher aus dem Strafraum.
28' Riesenchance für Austria Lustenau. Eine Flanke von rechts holt sich Julian Wießmeier nachdem Bruno Souza per Kopf verpasst. Sein Schuss wird aber von Torhüter Gartler entschärft.
26' Eine Flanke von links findet in der Mitte David Sencar. Der Kopfball ist aber ungefährlich. Wenig Gefahr bisher im Spiel.
25' Beim Spiel ändert sich derzeit wenig. Die Vorstöße von Edin Bahtic werden mit harten Bandagen quittiert. Viele Zweikämpfe derzeit im Spiel.
22' Kapfenberg spielt nun vermehrt über die rechte Seite. Frieser und Flecker spielen da gut und schnell nach vorne.
20' Budnik wird von Dossou hart gefoult. Kurze Unterbrechung. Der Kapfenberger Spieler krümmt sich vor Schmerzen.
18' Von den Steirern kommt derzeit wenig. Die Gastgeber spielen hier nur zaghaft nach vorne bzw. kommen gar nicht weit. Derzeit ist die Austria auch in der Defensive sehr stark.
16' Kapfenberg kann sich aktuell nur mit Fouls retten. Bahtic und Budnik langten in den letzten Aktionen ordentlich zu. Bisher gab es aber noch keine Karten.
15' Die austria führt nun verdient mit 1:0. Die ersten Minuten haben den Vorarlbergern klar gehört. Die Grün-Weißen sind derzeit besser.
13' Tooor für Austria Lustenau, 0:1 durch Daniel Sobkova
Eine Ecke wird flach zur Strafraumgrenze gespielt. Dort übernimmt Daniel Sobkova den Ball und setzt ihn mit einem satten Schuss direkt in die rechte untere Torecke.
11' Toller Schuss von Edin Bahtic. Aus der zweiten Reihe zieht er scharf ab und legt den Ball knapp neben das linke Toreck.
9' Kapfenberg versucht derzeit die Partie zu halten. Man versucht die Kugel in der eigenen Hälfte zu halten.
7' Ein weiter Einwurf von Daniel Sobkova findet vor dem Strafraum Julian Wießmeier. Der spitzelt den Ball halbhoch aufs Tor. Knapp geht die Kugel am Kasten vorbei.
6' Foul von David Sencar an Julian Wießmeier. Harte Aktion im Mittelfeld. Die beiden Mannschaften gehen in den ersten Minuten hart ran.
5' Fünf Minuten sind absolviert. Kapfenberg hält gut dagegen und die Austria erspielt sich erste gefährliche Aktionen.
4' Spielerisch ist die Austria derzeit besser unterwegs. die Gäste machen die Aktionen über die Seite durch schnelle Vorstöße.
2' Daniel Sobkova humpelt vom Feld. Bei einer harten Aktion im Mittelfeld wird der Lustenauer hart rangenommen. Er kann aber nach wenigen Minuten weitermachen.
1' Es geht los in Kapfenberg. Die Hausherren spielen in Rot. Lustenau in Grün-Weiß. Die ersten Aktionen laufen.
1' Spielbeginn
Schiedsrichter ist in Kapfenberg Gerhard Grobelnik mit Roland Braunschmidt und Michael Obritzberger.
Für Austria Lustenau geht es höchstens um den Vizemeistertitel. Die Vorarlberger spielen derzeit zwar gut, kommen aber nicht wirklich in der Tabelle weiter.
Wobei für Kapfenberg es schwer werden kann. Besonders die Abstiegsränge sind gefährlich nahe.
Für Kapfenberg geht es heute um nicht mehr viel. Die Steirer liegen in der Tabelle im Niemandsland. Nach oben und nach unten geht nur noch wenig.
Herzlich willkommen zur 31. Runde der Sky Go Erste Liga beim Spiel Kapfenberger SV gegen Austria Lustenau!

Den KSV und die Austria trennen lediglich zehn Punkte. Lustenau ist aktuell Dritter in der Tabelle, Kapfenberg rangiert auf dem sechsten Platz. Die Steirer hatten zuletzt gegen Horn nur ein 1:1 geholt, die Lustenauer Austria spielte gegen den FAC 0:0. Für beide Mannschaten heißt es zum Ende der Meisterschaft hin die letzten Reserven zu mobilisieren.

Für Lustenau geht es um wenig. Nach vorne hin wird man sich kaum verbessern, nach unten gesehen sollte nicht viel passieren. Die Vorarlberger werden die Saison so gut es geht beenden. Bei Kapfenberg orientiert man sich wieder nach oben. Die Falken liegen nur sieben Zähler vor einem Abstiegsplatz. Jedoch schielt man auch auf den vierten Platz in der Tabelle, der vielleicht noch mit etwas Glück greifbar wäre.
  • Aufstellung

Kapfenberger SV

25 P. Gartler  
4 N. Lakić-Pešić  
16 M. Haas  
18 S. Meusburger  
27 R. Seebacher 87'  
7 E. Bahtic -82'
10 D. Frieser -81'
14 F. Flecker  
17 D. Sencar 90'  
29 J. S. Sá  
22 E. Budnik -60'
3 S. Feyrer +82'
32 T. Maier +60'
9 T. Petrovic +81'

A. Lustenau

1 C. Knett  
5 C. Stückler  
16 P. Haring  
17 D. Sobkova  
22 M. Stark  
25 F. Tuncer  
10 J. Wießmeier  
20 J. Dossou -46'
23 P. Grabher  
8 B. Souza -76'
12 L. Barbosa -46'
28 P. Roller +46'
7 Jailson 87' +46'
9 V. Grubeck 85' +76'
Trainer
Abdulah Ibraković Andreas Lipa