powered by weltfussball.at

Uhrzeit 12.09.2016 18:30 Uhr Erste Liga 2016/2017 - 9. Spieltag

A. Lustenau

4 : 0

WSG Wattens

Schiedsrichter:
Sebastian Gishamer (Österreich)
Reichshofstadion (Lustenau/Österreich)
Zuschauer: 2483

13.09.2016 - 9. Spieltag
18:30 Kapfenberger SV 2 : 0 FAC
18:30 W. Innsbruck 3 : 2 SC Wr. Neustadt
18:30 LASK 1 : 1 SV Horn
18:30 FC Liefering 2 : 0 Blau Weiß Linz
12.09.2016 - 9. Spieltag
18:30 A. Lustenau 4 : 0 WSG Wattens

Letzte Aktualisierung: 20:42:23 aktualisieren

90' Fazit
Mit einer couragierten und durchweg besseren Leistung gewinnt die Austria aus Lustenau mit 4:0 gegen die WSG Wattens. Von Anfang an auf Konter bedacht fing man sich nach einer halben Stunde das erste Gegentor und hatte zwischendurch noch ein mal die Chance, auszugleichen. Diese wurde jedoch nicht genutzt und somit konnten die Hausherren, allem voran Dwamena, Grubeck und der überragende Bruno Lovisaro mit drei Toren den ungefährdeten Heimsieg einfahren. Am 10. Spieltag trifft Austria Lustenau auswärts auf den Tabellenführer LASK Linz, die WSG Wattens hat daheim den Tabellenletzten Blau Weiß Linz zu Gast.
90' Spielende
90' Hier passiert nichts mehr, Lustenau gewinnt dieses Spiel auch in der Höhe verdient.
90' Gelbe Karte für Khurram Shazad (WSG Wattens)
Der Angeklagte hält Durmuş am Trikot.
90' Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft, 120 Sekunden werden nachgespielt. Die 2500 Fans vor Ort sind bestens gelaunt - größtenteils.
89' Die Austria hätte aber anscheinend noch Lust auf ein weiteres Tor, zumindest rennen sie wie gehabt an. Eine tolle Vorstellung der Lustenauer!
88' Dwamena scheitert allein vor dem Tor an Oswald. Noch wenige Minuten trennen die WSG von der Erlösung.
86' Knett holt Toplitsch von den Beinen und kann froh sein, vorher den Ball ins Aus gelenkt zu haben. Noch mal Ecke für Wattens. Diese bleibt wirkungslos.
85' Dossou von rechts auf Bruno, und fast die Chance zum 5:0. Die Gäste aus Wattens dürften froh sein, wenn hier Feierabend ist.
84' Bruno macht hier heute das Spiel seines Lebens und glänzt als Antreiber und Goalgetter.
82' Tooor für Austria Lustenau, 4:0 durch Bruno Lovisaro
Das dritte Tor für Bruno nach einem famosen Lochpass von Grubeck.
80' Und das gelingt Bruno aus 15 Metern auch fast, sein Schuss wird von Oswald jedoch aufgenommen.
80' Lustenau hingegen macht den Eindruck, als wolle man mindestens noch ein Tor schießen.
79' Die wenigen Vorstöße der WSG können meist abgefangen werden, bevor sie Gefahr entwickeln. Auch eine letzte Konsequenz ist nicht mehr zu erkennen.
78' Die letzte Viertelstunde läuft, viel hat sich nicht verändert seitdem das 3:0 gefallen ist.
76' Fast das 4:0! Haring kommt frei zum Kopfball, Nitzlnader rettet auf der Linie.
76' Jetzt Dossou auf der anderen Seite gegen Steinlechner, wiederum Ecke, diesmal für Lustenau.
75' Und das war gar nicht mal so ungefährlich! Nahezu die gesamte Offensivabteilung darf mal schießen, aber entweder kommt der Ball nicht auf das Tor oder Knett hält. Weiterhin kein Tor für die WSG.
74' Noch ein mal eine Ecke für Wattens.
73' Der für Stark bereits früh in die Partie gekommene Roller macht seine Aufgabe auf der rechten Abwehrseite der Lustenauer sehr stabil. Sowohl in der Offensive, als auch in der nicht wirklich geforderten Defensive macht er hier einen sehr agilen Eindruck.
71' Circa 20 Minuten sind hier noch zu gehen, und wenn kein Wunder mehr geschieht, wird die Austria hier souverän die drei Punkte daheim behalten.
70' Gelbe Karte für Milan Jurdík (WSG Wattens)
Nach einer Grätsche an Dossou.
69' Das Spiel plätschert mittlerweile, arm an Highlights, vor sich her. Austria Lustenau muss und Wattens kann hier nichts mehr ausrichten.
68' Beide Teams wechseln erneut. Damit sind alle Wechselmöglichkeiten erschöpft.
67' Einwechslung bei WSG Wattens -> Kevin Nitzlnader
67' Auswechslung bei WSG Wattens -> Drazen Kekez
67' Einwechslung bei Austria Lustenau -> Jodel Dossou
67' Auswechslung bei Austria Lustenau -> Daniel Sobkova
66' Grubeck und Grabher kombinieren sich durch den Wattens-Strafraum, kommen aber nicht zum Abschluss.
65' Weiterhin keine richtigen Chancen für Wattens, auch nur Ergebniskosmetik zu betreiben.
64' Sobkova für die Austria mit einem Freistoß aus 20 Metern direkt in die Arme von Oswald.
63' Durmuş narrt Buchacher auf rechts, die Hereingabe findet jedoch keinen Abnehmer.
62' Dwamena mit einem Drehschuss aus aussichtsreicher Position - drüber!
61' Lustenau wirft junges Blut ins Spiel um den erfahrenen Bolter zu schonen, Wattens versucht nochmals die Offensive zu stärken.
60' Einwechslung bei WSG Wattens -> Milan Jurdík
60' Auswechslung bei WSG Wattens -> Samuel Krismer
60' Einwechslung bei Austria Lustenau -> Marco Krainz
60' Auswechslung bei Austria Lustenau -> Mario Bolter
59' Toplitsch kann Knett austanzen, wird aber zu weit nach außen abgedrängt. Die Hereingabe erreicht nur die Abwehr der Heimmannschaft.
58' In der Offensive findet Wattens nahezu gar nicht mehr statt. Stürmer Katnik hängt in der Luft, Unterstützung aus dem Mittelfeld gibt es so gut wie keine.
56' Und schon ist er wieder vorne und flankt auf Dwamena, dessen Schuss jedoch zur Ecke gelenkt wird.
55' Bruno hilft auf Seiten der Hausherren auch hinten aus, wenn sich die WSG mal in die gegnerische Hälfte verirrt. Bisher eine souveräne Vorstellung.
54' Das Spiel droht momentan jedoch eher einseitig zu werden, auch in der Spielgestaltung. Wattens wirkt stehend k.o., Lustenau wird versuchen, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten - wenn auch nicht in letzter Instanz, liegt man doch drei Tore in Front.
52' Die Frage ist nun, ob Wattens sich noch ein mal aufrappeln, oder sich für das Spiel gegen Blau Weiß Linz am Freitag schonen wird.
51' Durmuş auf rechts durch, doch er wird abgegrätscht. Ecke für die Austria. Diese bringt nichts ein.
50' Die WSG aus Wattens ist sichtlich bedient. Jetzt heißt es Schadensbegrenzung.
49' Kommt hier noch was von den Gästen? Coach Silberberger sieht ratlos aus.
47' Tooor für Austria Lustenau, 3:0 durch Bruno Lovisaro
Die Messe ist spätestens jetzt gelesen: Grubeck alleine vor Oswald, doch er legt quer zu Bruno, der nur noch einschieben muss!
46' Zwischenmeldung bei der Verletzung von Zimmerhofer: Gehirnerschütterung und Schulterblatt-Verletzung.
46' Weiter geht's in Lustenau!
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit
Unter dem Strich verdiente Führung für die Hausherren. Austria Lustenau macht hier mehr und setzte die Gäste aus Wattens früh unter Druck. Diese versteiften sich zu sehr auf das Kontern und machten auch nach dem 1:0 mehr - fingen sich anschließend jedoch einen Konter kurz vor dem Abpfiff der ersten Halbzeit. Wattens muss in den zweiten 45 Minuten nun alles auf eine Karte setzen, will man im West-Derby zumindest einen Punkt entführen.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Kurz vor der Halbzeit das 2:0. Wie wird Wattens reagieren?
45' Tooor für Austria Lustenau, 2:0 durch Raphael Dwamena
Und da ist das Geburtstagsgeschenk! Stückler steckt klug durch, Dwamena ist frei durch. Nach einer Visite an der Innenseite der linken Torstange rollt der Ball ins Tor.
45' Drei Minuten Nachspielzeit laufen.
44' Wattens hat hier noch nicht aufgegeben, vornehmlich mit langen Bällen versucht man sein Glück. Gelaufen ist hier noch gar nichts, beide Mannschaften investieren hier viel.
43' Ein Grubeck-Kracher aus 25 Metern wird von Oswald aufgenommen.
41' Zimmerhofer kommt nicht mehr zurück, er wurde bereits in die Katakomben getragen.
41' Einwechslung bei WSG Wattens -> Christian Gebauer
41' Auswechslung bei WSG Wattens -> David Zimmerhofer
41' Noch knapp fünf Minuten in dieser Halbzeit: Passiert hier noch was?
40' Zimmerhofer sieht sehr benommen aus und wird per Trage vom Platz befördert.
39' Langer Ball auf Bruno, Zimmerhofer will klären - und wird vom eigenen Goalie umgerannt. Oswald viel zu weit draußen, und das unnötig, Zimmerhofer liegt und wird behandelt.
38' Und noch mal Dwamena: Ein Schuß aus 20 Metern verfehlt das Gehäuse der Gäste.
37' Durmuş mit einer Bilderbuchflanke von rechts auf Dwamena, das Geburtstagskind köpfelt nicht auf das Tor sondern verfehlt Selbiges um ein paar Meter.
37' ...doch der Ball kommt nicht an - weder am Tor, noch beim Mitspieler.
36' Freistoß für Wattens in zentraler Position, mehr als 30 Meter vor dem Tor...
35' Dwamena ist auf der anderen Seite fast durch, vertendelt das Spielgerät jedoch und Oswald kann aufnehmen.
34' Wahnsinns-Chance für Wattens: Eine Flanke von Shazad findet Krismer. Der braucht zentral vor dem Tor nur einzuschieben, schießt aber Knett an! Die folgende Ecke bringt nichts ein.
32' Das Spiel ist jetzt offener. Klar auch, weil die Gäste jetzt mehr machen müssen.
31' Sobkova auf der anderen Seite per Direktabnahme aus ähnlicher Position, aber mit dem gleichen Ergebnis: Knapp verfehlt.
30' Postwendend fast der Ausgleich durch Shazad: Per Dropkick von der linken Strafraumkante jagt er das Leder knapp neben den Kasten von Knett.
29' Tooor für Austria Lustenau, 1:0 durch Bruno Lovisaro
Und das hatte sich abgezeichnet: Roller sprintet über rechts in Richtung Grundlinie. Kluger Pass in den Rückraum, Bruno schießt aus 8 Metern ein. Neuer Spielstand: 1:0!
28' Bruno nun wieder auf links bei den Gastgebern, Dwamena in der Mitte.
28' Katnik alleine vor dem Austria-Tor, aber leider auch im Abseits.
26' Die Gäste nun mutiger: Vor allem über die linke Seite mit Buchacher und Shazad versuchen die WSGler nun ihr Glück. Ein Abschluss kam dabei noch nicht heraus.
25' Bruno wird von Dwamena geschickt, steht alleine vor Oswald und schießt zu zentral ab; Oswald hält den Ball!
24' Doch auch dieser Freistoß ist nicht gewinnbringend und kann geklärt werden.
23' Wattens wagt sich jetzt mal nach vorne: Ein Freistoß springt dabei heraus, Roller foult einen Gast auf der linken Seite.
22' Der auf das Foul folgende Freistoß aus 35 Metern bringt nichts ein.
21' Gelbe Karte für Florian Buchacher (WSG Wattens)
Nach einem Tritt in die Beine des schnelleren Bruno Lovisaros.
21' Das gelingt auch nahezu, doch eine scharfe Flanke von links erreicht Grubeck in der Mitte nicht.
20' In der Offensive rochieren die Gastgeber. Bruno und Dwamena tauschen die Positionen und versuchen so, Unruhe in die Gäste-Defensive zu bringen.
19' Durmuş schließt nach einem Sololauf überhastet aus 23 Metern ab. Der Ball kullert auf Oswald zu, kein Problem für den Keeper.
18' Die Austria macht hier weiterhin Druck, die WSG kann kaum etwas dagegensetzen. Nur Zählbares ist dabei noch nicht herausgesprungen.
17' Fast die Führung für die Austria! Eine Flanke von rechts bringt Bruno Lovisaro nicht per Kopf auf das Tor, sondern rechts daneben.
16' Dwamena bringt den Ball scharf von links vor das Tor der Gäste - Oswald fängt den Ball gekonnt ab.
15' Das hatte sich angekündigt: Für den verletzten Stark kommt Roller und besetzt die rechte Defensiv-Seite.
14' Einwechslung bei Austria Lustenau -> Philip Roller
14' Auswechslung bei Austria Lustenau -> Marco Stark
13' Die Gastgeber müssen nun einen Wechsel vorbereiten, für Stark geht es nicht weiter.
12' Stark liegt am Boden, die Gäste spielen weiter. Dies hat Pfiffe der Heimfans zur Folge. Nach einem Kopfballduell ist der Verteidiger umgeknickt.
11' Durmuş bringt jetzt jedoch die erste Ecke des Spiels für Wattens ein. Diese wird aber sauber geklärt.
10' Das Spiel findet, bis auf punktuelle Vorstöße der Gäste, nahezu ausschließlich in der Hälfte der Wattenser statt. Diese Vorstöße bringen bisher auch noch keine Gefahr vor das Tor von Goalie Knett.
9' Lustenau lässt nach knapp zehn Minuten keinen Zweifel an der Vorgehensweise des heutigen Abends und macht gehörig Dampf.
8' Dwamena tanzt sich von links in den Strafraum der Gäste, Neurauter kommt nicht hinterher. In der Mitte kann Steinlechner das Zuspiel verhindern.
7' Erster Torschuss! Grubeck versucht es aus der Drehung aus 16 Metern, der Ball rauscht unten links am Tor vorbei.
6' Dieser verpufft jedoch nach einer Kopfballabwehr der Gäste.
5' Dwamena wird 35 Meter vor dem Tor der Wattenser von den Beinen geholt, Freistoß!
4' Beim Spielaufbau greifen die Gäste deswegen gerne auf das Spiel über den eigenen Goalie zurück.
3' Lustenau stellt die Gäste aus Wattens in deren Hälfte zu. Diese warten folglich auf Kontermöglichkeiten.
2' Durmuş wird auf links geschickt, der Ball wird abgegrätscht und landet im Seitenaus. Der Einwurf bringt keine Gefahr ein.
1' Lustenau beginnt hier von rechts nach links.
1' Pünktlich rollt der Ball, los geht es!
1' Spielbeginn
Noch ein kurzes Abklatschen der Teams, dann geht es nach der Seitenwahl hier bald los.
Die Mannschaften betreten das Feld. Die Gastgeber aus Lustenau laufen in Weiß auf, die Gäste aus Wattens spielen in grünem Dress.
Austria-Coach Chabbi: "Wir wollen heute auf das Ergebnis in Wiener Neustadt aufbauen. Wir haben die bessere Qualität in der Mannschaft."
Die Spieler wärmen sich weiterhin bei bestem Wetter auf, die Zuschauer suchen ihre Plätze auf und stimmen sich auf einen schönen Fußballabend ein. Weniger als zehn Minuten bis zum Anpfiff!
Wattens Coach Silberberger gibt sich bescheiden: "Wenn wir heute einen Punkt holen, wäre das okay und das Quartalsziel erreicht."
Wenn das Spiel heute einen Sieger findet, so wird dies gleichbedeutend richtungsweisend sein: Gewinnt die Austria aus Lustenau, kann Anschluss an die Spitzengruppe gehalten werden. Wattens müsste dann den Blick nach unten richten. Sollte die WSG jedoch als Sieger vom Platz gehen, könnte Kontakt zur Spitzengruppe hergestellt werden.
In 20 Minuten ist Anpfiff im Reichshofstadion unter der Leitung von Referee Gishamer und seinen Assistenten Rigler und Sabanovic! Die Spannung steigt!
Die Bilanz der Clubs gegeneinander ist ausgeglichen: Jeweils drei Siege haben beide Vereine einfahren können, demgegenüber stehen zwei Remis in der Historie der Ersten Liga.
Obwohl die beiden heutigen Kontrahenten nur durch einen Platz im Tableau getrennt sind, liest sich die Punkteausbeute deutlicher: Während das Heimteam bisher 15 Punkte einfahren konnte und auf Platz 4 rangiert, konnten die Gäste aus Wattens, auf Platz 6 stehend, bisher lediglich 9 Zähler auf die Habenseite schaffen.
Die Gäste aus Wattens sollten bei diesem West-Derby allem voran auf Raphael Dwamena Acht geben: In den letzten fünf Spielen konnte er vier Tore erzielen, gegen Wiener Neustadt gelangen ihm sowohl ein Tor als auch ein Assist.
Gästetrainer Thomas Silberberger wechselt nach dem 1:1 gegen Liefering hingegen vier mal: Für Jurdík, Pranter, Nitzlnader und Gebauer beginnen Katnik, Shazad, Krismer und Toplitsch.
Der Trainer der Gastgeber, Lassad Chabbi, sieht nach dem Auswärtserfolg in Wiener Neustadt keinen Grund für einen Wechsel und lässt die selbe Mannschaft antreten wie beim 4:1 am vergangenen Freitag. Weiterhin nicht dabei ist Julian Wießmeier, der mit einem schwerwiegenden Schien- und Wadenbeinbruch auf lange Zeit ausfällt.
Herzlich willkommen zur 9. Runde der Sky Go Erste Liga zum Spiel Austria Lustenau gegen WSG Wattens!

Den Spieltag eröffnet der Tabellenvierte gegen den momentan Sechstplatzierten. Während die Austria aus Lustenau vergangenen Freitag einen klaren Auswärtserfolg in Wiener Neustadt einfahren konnte (4:1), trotzten die Tiroler aus Wattens dem Tabellenzweiten aus Liefering ein 1:1 ab. Anstoß im Reichshofstadion ist um 18.30 Uhr.
  • Aufstellung

A. Lustenau

1 C. Knett  
5 C. Stückler  
16 P. Haring  
17 D. Sobkova -67'
22 M. Stark -14'
23 P. Grabher  
24 M. Bolter -60'
33 İ. Durmuş  
8 B. Souza  
9 V. Grubeck  
11 R. Dwamena  
20 J. Dossou +67'
27 M. Krainz +60'
28 P. Roller +14'

WSG Wattens

25 F. Oswald  
3 M. Steinlechner  
15 D. Zimmerhofer -41'
16 F. Buchacher 21'  
19 S. Neurauter  
10 F. Toplitsch  
13 N. Mørck  
14 S. Krismer -60'
20 D. Kekez -67'
27 K. Shazad 90'  
11 L. Katnik  
8 K. Nitzlnader +67'
6 C. Gebauer +41'
21 M. Jurdík 70' +60'
Trainer
Lassaad Chabbi Thomas Silberberger