powered by weltfussball.at

Uhrzeit 20.04.2018 18:30 Uhr Erste Liga 2017/2018 - 29. Spieltag

SV Ried

2 : 0

A. Lustenau

Schiedsrichter:
Harald Lechner (Österreich)
Keine Sorgen Arena (Ried/Österreich)
Zuschauer: 3251

20.04.2018 - 29. Spieltag
20:30 Kapfenberger SV 2 : 1 W. Innsbruck
18:30 FAC 0 : 1 TSV Hartberg
18:30 Blau Weiß Linz 0 : 3 SC Wr. Neustadt
18:30 SV Ried 2 : 0 A. Lustenau
18:30 WSG Wattens 0 : 0 FC Liefering

Letzte Aktualisierung: 23:26:24 aktualisieren

90' Austria Lustenau ist am Dienstag beim SC Wiener Neustadt zu Gast.
90' Bereits am kommenden Montag trifft die SV Ried auf den Floridsdorfer AC.
90' Fazit:
Aus und vorbei. Das Trainerdebüt von Thomas Weissenböck ist geglückt. Die SV Ried hat sich gegen Austria Lustenau verdient mit 2:0 durchgesetzt. Nachdem die Oberösterreicher mit einer 1:0-Führung in die Pause gegangen sind, hat man auch nach Seitenwechsel fast nichts anbrennen lassen. Ab der 70. Minute wurden die Gäste aber immer stärker und konnten sich auch ein paar Chancen herausspielen. Richtig Glück hatte die SV Ried in Minute 78, als ein Schuss von Jodel Dossou an den Pfosten ging. Am Ende geht der Sieg für die SV Ried aber in Ordnung. Für die Oberösterreicher ist es erst der zweite Sieg im Jahr 2018. Was auch bedeutet, dass sie sich auf Rang vier vorgeschoben haben. Austria Lustenau bleibt hingegen auf Rang sechs.
90' Spielende
90' Der Schiedsrichter blickt schon auf die Uhr. Gleich ist diese Partie zu Ende.
90' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89' Letzter Wechsel in diesem Spiel. Für Nicolai Bösch, der heute viel gearbeitet hat, kommt Simon Pirkl für die letzten Momente.
89' Einwechslung bei Austria Lustenau -> Simon Pirkl
89' Auswechslung bei Austria Lustenau -> Nicolai Bösch
89' Auf der anderen Seite dribbelt Thomas Mayer zur Mitte und sucht dann das lange Eck. Der Ball geht nur ganz knapp daneben.
88' Daniel Sobkova zündet auf der linken Seite den Turbo und flankt zur Mitte. Sein Versuch geht aber an Freund und Feind vorbei.
86' Letzter Wechsel bei der SV Ried. Für den Torschützen zum 1:0, Seifedin Chabbi, kommt Thomas Fröschl. Ein positionsgetreuer Wechsel.
86' Einwechslung bei SV Ried -> Thomas Fröschl
86' Auswechslung bei SV Ried -> Seifedin Chabbi
84' Die absolute Schlussphase ist angebrochen. Wenn die Gäste hier noch einmal zurückkommen wollen, muss es schnell passieren.
83' Thomas Mayer geht bei einem Schuss aus knapp zehn Meter volles Risiko und schießt den Ball aus der Keine Sorgen Arena.
83' Martin Grasegger hat sich bei einem Zweikampf etwas lädiert und humpelt über das Feld. So wie es aussieht, kann er aber weitermachen.
81' In den letzten Minuten war die SV Ried etwas zu passiv. Sie überließen den Gästen viel Raum, den sie bisher aber noch nicht nutzen konnten.
79' Zweiter Wechsel bei der SV Ried. Für Marcel Ziegl ist Arne Ammerer neu dabei. Für ihn ist es der zehnte Saisoneinsatz.
78' Einwechslung bei SV Ried -> Arne Ammerer
78' Auswechslung bei SV Ried -> Marcel Ziegl
78' Stange! Jodel Dossou zieht von der linken Seite zur Mitte und visiert das lange Eck an. Gebauer macht sich lang, aber am Ende klatscht der Ball an den Pfosten. Glück für die SV Ried!
76' Die Gäste machen nun richtig Druck aber die zwingenden Chancen fehlen nach wie vor.
75' Thomas Mayer schickt Philipp Prosenik auf die Reise, aber der steht ganz klar im Abseits. Die Aktion wird zurecht abgepfiffen.
73' Jodel Dossou bringt einen Ball gefährlich zur Mitte, Gebauer fährt daneben aber zum Glück aus Sicht der SV Ried klärt Manuel Kerhe vor dem einschussbereiten Marcel Canadi.
72' Erster Wechsel bei der SV Ried. Für den Torschützen zum 2:0, Clemens Walch, kommt Thomas Mayer für die Schlussphase.
71' Einwechslung bei SV Ried -> Thomas Mayer
71' Auswechslung bei SV Ried -> Clemens Walch
71' Wieder ist es Sobkova, der von der Strafraumgrenze zum Schuss kommt. Thomas Gebauer hat den Ball aber ganz sicher. Das war der erste Torschuss der Gäste im gesamten Spiel bisher.
70' Daniel Sobkova will sich auf eigene Faust auf der linken Seite durchtanken. Er wird aber von Marcel Ziegl abgedrängt.
68' Die SV Ried macht das nun sehr routiniert. Sie lassen die Vorarlberger laufen und versuchen selbst noch ein paar Nadelstiche zu setzen.
66' ...Lukas Grgic führt aus und findet auch Thomas Reifeltshammer. Der bringt den Ball aber nicht im Tor unter.
66' Freistoß SV Ried aus knapp 30 Metern von der rechten Seite...
65' Nicolai Bönisch rennt Thomas Gebauer über den Haufen, als der schon den Ball in seinen Armen hatte. Eine Karte gibt es dafür aber nicht.
63' Detail am Rande: Die Gäste aus Vorarlberg haben nach wie vor keinen einzigen Torschuss.
61' Eine Stunde ist gespielt. Die Führung für die SV Ried ist nach wie vor absolut verdient.
60' Weil Krainz inzwischen nicht mehr auf dem Feld ist, ist Daniel Sobkova nun Kapitän der Austria.
60' Gernot Plassnegger hat Marco Krainz und Christopher Drazan vom Feld genommen. Für die beiden sollen nun Daniel Sobkova und Marcel Canadi für Wirbel sorgen.
59' Einwechslung bei Austria Lustenau -> Marcel Canadi
59' Auswechslung bei Austria Lustenau -> Christopher Drazan
59' Matchball vergeben! Nach einem tollen Zuspiel ist Philipp Prosenik durch und hat nur noch Torhüter Sebald vor sich. Allerdings schießt er den Torhüter an, der lange stehen bleibt.
58' Einwechslung bei Austria Lustenau -> Daniel Sobkova
58' Auswechslung bei Austria Lustenau -> Marco Krainz
58' Bei beiden Mannschaften wird übrigens intensiv aufgewärmt. Möglicherweise steht der erste Spielerwechsel bevor.
57' Die Gäste aus Vorarlberg versuchen es nun mit der Brechstange. Die SV Ried steht aber nach wie vor bombensicher.
56' Für Walch ist es übrigens der dritte Saisontreffer.
55' Die Führung ist absolut verdient. Nun müssen die Gäste schleunigst reagieren, wenn sie hier noch etwas mitnehmen möchten.
53' Tooor für SV Ried, 2:0 durch Clemens Walch
Und da ist der zweite Treffer! Nach einer tollen Vorlage aus der eigenen Hälfte ist Clemens Walch auf und davon, umkurvt Torhüter Sebald und schiebt souverän ein.
52' Bisher sind die ersten Minuten des zweiten Durchgangs ein Spiegelbild der ersten Hälfte. Die SV Ried macht das Spiel und Austria Lustenau versucht zu kontern.
50' Der Ball ist im Tor, zählt aber nicht. Clemens Walch läuft ganz alleine auf Torhüter Sebald zu und spielt uneigennützig zur linken Seite ab. Dort steht İlkay Durmuş und schiebt ein, aber der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits.
50' Zur Pause haben übrigens keine Wechsel stattgefunden.
48' Gleich eine gefährliche Szene! Ronny Marcos will eigentlich von links zur Mitte flanken. Der Ball reißt aber ab und senkt sich gefährlich vor dem Tor. Am Ende landet er aber über der Querlatte.
47' Die Gäste müssen sich nun etwas einfallen lassen. In den ersten 45 Minuten kam, vor allem im Spiel nach vorne, einfach zu wenig.
46' Weiter gehts in Ried.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit:
Pause in Oberösterreich. Nach 45 Minuten führt die SV Ried durch einen Elfmeter von Seifedin Chabbi aus der 17. Minute. Bis zum Strafstoß haben sich beide Mannschaften schwergetan, spielerische Akzente zu setzen. Es gab viele Ballverluste und viele Ungenauigkeiten. In Minute 17 bringt Martin Grasegger dann Seifedin Chabbi im Strafraum zu Fall. Der Gefoulte tritt selbst an und verwandelt ganz sicher. In weiterer Folge haben die Hausherren dieses Spiel im Griff. Von den Gästen aus Vorarlberg kommt bisher recht wenig. Gleich geht’s weiter.
45' Ende 1. Halbzeit
45' ...Marco Krainz will den Ball unter der Mauer durchschießen, dieser Versuch misslingt aber völlig, da die Spieler nicht springen.
44' Freistoß für die Gäste aus knapp 20 Metern zentral vor dem Tor. Eine wunderbare Position...
44' Gelbe Karte für Ronny Marcos (SV Ried)
Marcos hindert Jodel Dossou am weiterkommen und wird dafür zurecht verwarnt.
43' Gelbe Karte für Manuel Kerhe (SV Ried)
Für ein Handspiel.
41' Nach einem Zweikampf zwischen Ronny Marcos und Kürsat Güclü bleibt Marcos kurz am Boden liegen. Der Mann mit der Nummer 3 kann aber weitermachen.
40' Knapp fünf Minuten geht es noch im ersten Durchgang. So wie es aussieht hat die SV Ried hier alles im Griff.
38' Marcel Ziegl chipt den Ball in den Strafraum und sucht Philipp Prosenik. Alexander Sebald macht aber gut mit und faustet das Leder weg.
35' Eine Ecke von Christopher Drazan findet keinen Gegenspieler. Es geht weiter mit Abstoß Thomas Gebauer.
34' Inzwischen plätschert die Partie ein wenig vor sich hin. Beiden Teams fällt nicht wirklich viel ein.
31' Austria Lustenau hat nach wie Probleme sich hier spielerisch etwas zu erarbeiten. Die SV Ried steht in der Defensive bisher sehr gut und kommt auch regelmäßig vor das gegnerische Tor.
29' 3251 Zuschauer haben heute den Weg in die Keine Sorgen Arena gefunden.
27' ...Wieder übernimmt Lukas Grgic, aber wieder können die Vorarlberger klären.
27' Clemens Walch holt die nächste Ecke für die SV Ried heraus...
25' Das Tor hat den Gastgebern nun sichtlich Selbstvertrauen gegeben. Man merkt, dass sie hier sofort nachlegen wollen.
23' ...Lukas Grgic bringt das Leder hinein, Christoph Kobleder kann aber klären.
23' Ecke SV Ried...
21' Für Chabbi war es übrigens Saisontreffer Nummer 17. Der Stürmer hat nun genauso viele Tore wie die bisherige Nummer eins der Liste, Hamdi Salihi vom SC Wiener Neustadt.
20' Die Gäste aus Vorarlberg gehen nun etwas zu vehement in die Zweikämpfe. Schiedsrichter Lechner hat hier bisher aber alles im Griff.
19' Jetzt müssen die Gäste natürlich reagieren. Nach etwas mehr als einer Viertelstunde geht der Favorit hier in Führung.
17' Tooor für SV Ried, 1:0 durch Seifedin Chabbi
Der beste Torschütze der SV Ried, Seifedin Chabbi, tritt an und verwandelt ganz sicher rechts unten.
16' Elfmeter für Ried! Martin Grasegger bringt İlkay Durmuş im Strafraum zu Fall. Der Schiedsrichter zeigt sofort auf den Punkt.
16' Ein langer Ball aus der eigenen Hälfte sollte eigentlich Christopher Drazan am linken Flügel erreichen. Der Versuch fällt aber viel zu weit aus, sodass der Mann mit der Nummer 77 nicht mehr rankommt.
15' Die SV Ried hat nun die Spielkontrolle vollkommen übernommen. Austria Lustenau setzt einmal auf die Defensive und lauert auf Konter.
13' Philipp Prosenik taucht plötzlich im Strafraum auf und feuert einfach mal drauf. Das Leder rollt aber am Tor vorbei.
12' Immer wieder versuchen die Mittelfeldspieler der SV Ried das Spiel schnell zu machen. Sehr häufig passieren dabei aber Abspielfehler und der Ball landet dann direkt beim Gegner.
11' Erste Ermahnung. Darijo Grujcic fährt in einem Luftzweikampf den Ellbogen aus. Eine Karte gibt es dafür aber nicht.
9' İlkay Durmuş will Seifedin Chabbi auf die Reise schicken. Allerdings steht der ehemalige Austria Lustenau-Stürmer klar im Abseits. Die Aktion wird also abgepfiffen.
7' ...Marco Krainz bringt den Ball zur Mitte, dort steht aber Thomas Reifeltshammer und klärt.
7' Es gibt die erste Ecke im Spiel. Und zwar für die Gäste aus Vorarlberg...
6' Die Gastgeber versuchen das Geschehen einmal zu kontrollieren. Bisher passieren aber noch zu viele Abspielfehler.
4' Marco Krainz versucht sich an einem langen Ball in die Spitze zu Nicolai Bönisch. Thomas Gebauer ist aber zur Stelle und hält das Leder in seinen Armen.
3' In den ersten Minuten dominiert hier die Hektik. Es gibt sehr viele hohe Bälle nach vorne. Von beiden Mannschaften.
1' Los gehts in Ried. Hinein in ein hoffentlich tolles Fußballspiel.
1' Spielbeginn
Die SV Ried hat Anstoß und somit den ersten Ballbesitz.
Die beiden Teams stehen schon bereit und werden gleich den Rasen in der Keine Sorgen-Arena betreten.
Die Spieler machen sich soeben bereit. In knapp 15 Minuten gehts los.
Die nächsten Aufgaben werden für beide Mannschaften übrigens nicht unbedingt einfacher. Die SV Ried muss bereits am kommenden Montag beim Floridsdorfer AC ran. Austria Lustenau hat noch einen Tag länger Regenerationsphase und muss dann beim SC Wiener Neustadt antreten.
Austria Lustenau verweilt aktuell auf Rang sechs. Daran wird sich auch nach dieser Runde, egal wie sie ausgehen wird, nichts ändern.
In der Winterpause waren die Rieder noch Tabellenführer und sind nun auf Rang fünf abgerutscht. Thomas Weissenböck, bisher Leiter der Rieder Nachwuchsakademie, soll das Ruder noch herumreißen und die Innviertler zurück in die Bundesliga führen.
Für den Schiedsrichter der heutigen Partie, Harald Lechner, ist es übrigens Saisoneinsatz Nummer fünf. Beim 4:0-Sieg der Oberösterreicher gegen Kapfenberg im August 2017 war er auch schon im Einsatz.
Von den bisherigen drei Saisonduellen konnte die SV Ried zwei Mal gewinnen (2:0 am 2. Spieltag und 3:1 am 11. Spieltag). Beim letzten direkten Aufeinandertreffen am 20. Spieltag sind keine Tore gefallen.
Austria Lustenau-Coach Gernot Plassnegger geht noch einen Schritt weiter und nimmt gleich sechs Änderungen vor im Vergleich zum Sieg gegen den FAC in der letzten Runde. Nicolas Mohr, Sandro Djuric, Pius Dorn, Marcel Canadi, Lucas Barbosa und Daniel Tiefenbach werden ersetzt durch Alexander Sebald, Martin Grasegger, Firat Tuncer, Jodel Dossou, Marco Krainz und Christopher Drazan.
Bei der SV Ried gibt es im Vergleich zum Spiel gegen Wiener Neustadt gleich vier Änderungen. Kennedy Boateng, Christian Schilling, Julian Wießmeier, Pius Grabher sind heute nicht erste Wahl. Dafür aber Ronny Marcos, Thomas Reifeltshammer, Lukas Grgic und Clemens Walch.
Herzlich willkommen zur 29. Runde Sky Go Erste Liga zum Spiel SV Ried gegen Austria Lustenau!

Zwei Punkte. So viel beträgt derzeit der Rückstand der SV Ried auf Relegationsplatz drei. Auf Rang zwei und somit den direkten Aufstieg, fehlen bereits sechs Punkte. Mit Thomas Weissenböck haben die Innviertler nun einen neuen Trainer präsentiert, der die Mission Aufstieg noch schaffen soll.

Der erste Step für Weissenböck heißt nun einmal Austria Lustenau. Die Mannschaft aus Vorarlberg ist in diesem Frühjahr eine absolute Wundertüte. Aus den acht Spielen im Jahr 2018 holten sie vier Siege, ein Remis und drei Niederlagen. Das bedeutet aktuell Tabellenrang sechs.

Die SV Ried hat in dieser Saison noch nicht gegen Austria Lustenau verloren und steht unter anderem deswegen auch in der Favoritenrolle. Man darf sich auf ein spannendes Spiel freuen.

Um 18:30 ist Anpfiff in der Keine Sorgen Arena. Schiedsrichter der Partie ist Harald Lechner. Seine Assistenten an diesem Abend sind Stefan Pichler und Andreas Heidenreich.
  • Aufstellung

SV Ried

1 T. Gebauer  
3 R. Marcos 44'  
5 P. Haring  
28 T. Reifeltshammer  
4 M. Ziegl -78'
13 M. Kerhe 42'  
22 L. Grgic  
29 İ. Durmuş  
33 C. Walch -70'
9 S. Chabbi -86'
17 P. Prosenik  
8 A. Ammerer +78'
11 T. Mayer +70'
19 T. Fröschl +86'

A. Lustenau

1 A. Sebald  
5 W. Rodrigues  
13 C. Kobleder  
15 M. Grasegger  
25 F. Tuncer  
26 D. Grujcic  
18 K. Güclü  
20 J. Dossou  
27 M. Krainz -59'
77 C. Drazan -59'
42 N. Bösch -89'
17 D. Sobkova +59'
28 M. Canadi +59'
31 S. Pirkl +89'
Trainer
Thomas Weissenböck Gernot Plassnegger