powered by weltfussball.at

Uhrzeit 19.05.2017 19:30 Uhr Erste Liga 2016/2017 - 35. Spieltag

FC Liefering

2 : 3

WSG Wattens

Schiedsrichter:
Alan Kijas (Österreich)
Das.Goldberg Stadion (Grödig/Österreich)
Zuschauer: 232

19.05.2017 - 35. Spieltag
19:30 Kapfenberger SV 3 : 2 Blau Weiß Linz
19:30 A. Lustenau 2 : 0 SC Wr. Neustadt
19:30 W. Innsbruck 3 : 0 SV Horn
19:30 LASK 2 : 2 FAC
19:30 FC Liefering 2 : 3 WSG Wattens

Letzte Aktualisierung: 01:09:01 aktualisieren

90' Fazit:
Wattens schlägt Liefering mit 3:2 und bleibt auch im vierten Duell mit dem Salzburg-Farmteam ungeschlagen. Eine historische Pleite für den Gegner ist es diesmal nicht geworden, aber der Aufsteiger kann stolz auf das Gezeigte sein. Die Tiroler drehen das Spiel zwei Mal, der Sieg ist daher durchaus verdient. Beide Teams hatten mit den starken Windböen, die über den Rasen des Stadions in Grödig fegten, zu kämpfen. Die WSG bleibt in der Tabelle weiter an Wacker Innsbruck dran und kann in der Schlussrunde vielleicht sogar die Nummer eins im Bundesland werden. Liefering liegt drei Zähler vor Lustenau, hat damit den Vizemeistertitel noch nicht fix.
90' Spielende
90' Wattens kommt gefährlich vors Tor, aber nicht zum Abschluss. Sicherheitshalber wird der Weg zur Cornerfahne gesucht. Es gilt ja einen Führung über die Zeit zu bringen.
90' Gorzel wurde im Luftduell von hinten umgehauen. Nicht vom Gegner, sondern von Mensah. Der kennt keine Kompromisse.
90' Nun liegt ein Lieferinger am Boden. Was ist passiert? Auch der Schiri will es wissen.
90' Gelbe Karte für Florian Mader (WSG Wattens)
Mader legt seinen Gegenspieler am Mittelkreis.
90' Es sieht tatsächlich so aus, als ob die WSG Wattens der Angstgegener des FC Liefering ist, zumindest in dieser Saison.
90' Rami Tekir probiert es aus der Distanz. Ponholzer hält, aber der Schiedsrichter hatte wegen regelwidriger Balleroberung bereits abgepfiffen.
89' Einwechslung bei WSG Wattens -> Kevin Nitzlnader
89' Auswechslung bei WSG Wattens -> Drazen Kekez
87' Liefering bekommt zahlreiche Standards zugesprochen, kann aber aus den ruhenden Bällen nur wenig brauchbares fabrizieren.
85' Einwechslung bei WSG Wattens -> David Zimmerhofer
85' Auswechslung bei WSG Wattens -> Niels-Peter Mørck
84' Die zahlreichen Wechsel haben den Spielfluss naturgemäß eingeschränkt. Beide Teams sind zwar bemüht, aber konkrete Spielzüge bleiben aus. Viel zu oft wird der Ball weit, hoch oder hoch und weit nach vorne gekickt. Da fehlt den Spielern die Geduld.
83' Wattens probiert sich in das Angriffsdrittel vorzupirschen. Das Unternehmen wird aber nicht von Erfolg gekrönt.
82' Letzter Wechsel bei den Lieferingern.
81' Einwechslung bei FC Liefering -> Kenan Kirim
81' Auswechslung bei FC Liefering -> Emir Karic
79' Milan Jurdik hat nun knapp zehn Minuten Zeit, um in dieser Saison gegen alle Erste-Liga-Gegner zu treffen. Liefering fehlt ihm als einziger Klub auf der Liste.
79' Einwechslung bei WSG Wattens -> Milan Jurdík
79' Auswechslung bei WSG Wattens -> Florian Toplitsch
78' Wattens befreit sich kurzfristig wieder aus der Umklammerung der Lieferinger, kommt aber derzeit nicht über die Mittellinie.
76' Nach Foul von Ingolitsch gibt es Freistoß. Ponholzer hat mit dem gezirkelten Ball kaum Probleme und faustet ihn aus dem Gefahrenbereich.
75' Die Schlussviertelstunde ist angebrochen. Im Normalfall heißt das gegen Liefering erhöhte Torgefahr. Bringen die Wattener den knappen Vorsprung ins Ziel?
74' Niels-Peter Mørck wird mit einem hohen Lupfer bedient und steht plötzlich mutterseelenallein im Strafraum vor Żynel. Er macht das denkbar schlechteste draus und nickt am Ball vorbei.
72' Wattens bleibt am Drücker, kann aber keine konkreten Chancen herausspielen.
70' Gelbe Karte für Drazen Kekez (WSG Wattens)
Drazen Kekez schnitzt Okugawa um
69' Doppeltausch im Liefering-Sturm.
68' Einwechslung bei FC Liefering -> Oliver Filip
68' Auswechslung bei FC Liefering -> Nicolas Meister
68' Einwechslung bei FC Liefering -> Alexander Schmidt
68' Auswechslung bei FC Liefering -> Smail Prevljak
67' Tooor für WSG Wattens, 2:3 durch Florian Buchacher
Schwerer Patzer in der Liefering-Abwehr. Toplitsch kann den an der Strafraumgrenze den aufgerückten Buchacher bedienen. Der zieht ab und trifft zu seinem 5. Saisontor.
66' Tatsächlich heizt Prevljak sogleich drauf, trifft aber nur die Menschentraube vor ihm.
65' Kekez unterbindet mit einem Foul an Okugawa einen raschen Gegenstoß. Es gibt Freistoß, etwa 40 Meter vor dem Tor.
63' Wattens drängt nun wieder nach vorne. Ein Drehkick von Katnik wird geblockt. Aus dem Hinterhalt hält Toplitsch drauf, aber die Kugel geht weit neben das Tor.
61' Tooor für WSG Wattens, 2:2 durch Florian Mader
Mader hat schon ein kräftiges Pratzerl. Das weiß nun auch Żynel, der zwar dran ist, aber den Aufsitzer nicht mehr neben die Torstange drehen kann. Zu wuchtig war der Schuss.
60' Katnik wird regelwidrig gestoppt. Gute Freistoßposition für die WSG, wenn auch weit vor dem Tor.
58' Gorzel holt nun einen Freistoß heraus. Die Flanke von Karić geht hoch und weit ins Torout.
57' Mensah findet den Kopf von Prevljak, dieser aber im Luftstand sein Gleichgewicht nicht mehr. Spott und Hohn von der Tribüne der Gäste: "Üben, Üben", rufen sie.
56' Freistoß für Liefering. Karić führt nach kurzer Unterbrechung aus, Ponholzer faustet den Ball weg ins Torout. Corner.
54' Wattens bedrängt das Tor der Lieferinger. Gebauer verfehlt das Tor ganz klar.
53' Wattens setzt sich nun einmal in des Gegners Hälfte fest. Mit etwas Schwierigkeiten schaffen die Gastgeber allerdings den Ball zu klären.
52' Freistoß für Liefering von weit links außen. Emir Karic führt aus, aber aus der Szene wird nichts.
51' Liefering belohnt sich für den stärkeren Start in den zweiten Durchgang. Von den Gästen kam bislang noch nicht viel.
50' Tooor für FC Liefering, 2:1 durch Masaya Okugawa
Nach einer Kopfballstafette landet der Ball bei Okugawa, der sich elegant an Sandro Neurauter vorbeitanzt und Ponholzer keine Chance lässt.
48' Smail Prevljak setzt sich gegen Švejnoha durch. Sein Schuss aus kurzer Distanz geht ans Außennetz. Der Winkel war zugegebenermaßen etwas spitz.
47' Beide Teams kamen unverändert aus der Kabine.
46' Wattens mit dem Ankick zur zweiten Hälfte.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeit-Fazit:
Zur Pause steht es hier in Grödig 1:1. Wattens war in der ersten Halbzeit durchaus das aktivere Team und konnte einige Male gefährlich vor das Tor des Gegeners kommen. Liefering agierte dagegen schlauer und vor allem effizienter. Insgesamt ist der Spielstand jedenfalls gerechtfertigt. Auch in Abwesenheit einiger Torjäger wurde für Treffer gesorgt. Die Keeper-Debütanten freut es wohl weniger.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Freistoß für Liefering links. an der Mittlinie. Mensah bereitet sich für einen weiten Ball vor. Das Ergebnis lässt zu wünschen übrig. Der Schiri hat vorerst genug gesehen und pfeift ohne Nachspielzeit zur Halbzeit.
43' Hoher Ball in den Wattener Strafraum. Prevljak gibt seinem gegenspieler einen Schubbs. Stürmerfoul.
42' Missglücktes Tackling von Švejnoha, Liefering leitet eine Offensivaktion über Meister ein. Prevljak verpasst die Hereingabe von rechts nur knapp. Ponholzer wäre geschlagen gewesen.
41' Mensah fängt einen weiten, aber ungenauen Pass auf Gebauer ab.
40' Gebauer erobert den Ball am gegnerischen Sechzehner, legt zurück und leitet eine Seitenverlagerung ein. Der Abschlussversuch des aufgerückten Buchacher auf der linken Seite wird gerade noch geblockt.
38' Wieder Corner für Wattens. Diesmal geht der Ball weit über den Strafraum erneut ins Torout.
37' Bodycheck eines Watteners gegen seinen Kontrahenten im Zweikampf. Der Referee lässt weiterlaufen.
36' Liefering übersteht die Eckball-Serie unbeschadet.
35' Mader probiert den Freistoß aus der Distanz direkt. Żynel pariert zur Ecke.
34' Gelbe Karte für Gideon Mensah (FC Liefering)
Mensah klärt per Sprungkick. Zum Glück den Ball, nicht den Kopf des Gegners. Es gibt Freistoß und Gelb.
33' Meister macht einen Pass ohne Abnehmer durch seinen Einsatz doch noch gefährlich. Am Ende kann er nur den Schiedsrichter-Assistenten anmotzen, dass es keinen Corner gab.
32' Okugawa dribbelt im Niemandsland umher, hilft sich mit einem Rückpass, ein Mitspieler putzt hoch aus.
31' Freistoß für Wattens nahe der linken Cornerfahne. Der Ball geht aber weit über die Spieler. Es gibt Abstoß.
30' Gorzel passt zu Żynel retour, der schlägt ins Seitenout ab. Der Keeper hat sich sein Debüt wohl anders vorgestellt.
29' Wieder ist das Spiel durch schnelle Ballverluste geprägt.
27' Zwei Wattener krachen zusammen, kurze Unterbrechung und weiter geht es.
26' Die bringt nichts ein, Wattens kann von weit hinten aber das Spiel erneut aufbauen und probiert den Seitenwechsel auf Gebauer. Tja, das war auch nix.
25' Toplitsch mit der Hereingabe von links. Mensah klärt zur Ecke.
22' Tooor für WSG Wattens, 1:1 durch Christian Gebauer
Im Gegenstoß kommt Gebauer nach Doppelpass mit Toplitsch zum Abschluss. Żynel bekommt als Höchststrafe ein Gurkerl geschossen. Ausgleich.
22' Liefering setzt nach. Tekir bedient Meister, der auf Prevljak und der schießt neben das Tor.
20' Es bewahrheitet sich einmal mehr die Fußball-Weisheit: Tore, die man nicht schießt, kriegt man.
19' Tooor für FC Liefering, 1:0 durch Nicolas Meister
Flache Hereingabe von rechts, Meister steigt drüber, Smail Prevljak lässt abprallen und Meister schießt aus spitzem Winkel ein.
17' Ein weiter hoher Ball in die Spitze wird sichere Beute von Emanuel Ponholzer, der kurz darauf sogar aus dem Sechzehner muss, um zu klären.
15' Mader probiert es bei einem Freistoß aus sehr weiter Distanz direkt. Sein Schuss wird abgefälscht und damit gefährlich. Żynel kann abwehren.
14' Wenig Zuschauer in Grödig, diese sind dafür sehr lautstark und mit Trommeln ausgerüstet.
13' Und plötzlich wird es brandgefährlich! Katnik prüft Żynel, der den Ball an die kurze Stange ablenkt. Glück für den Debütanten, dass die Kugel nicht ins Tor geht.
12' Der Ball wird von beiden Teams hoch gehalten. Konkrete Szene sind nun Mangelware.
11' Wattens nun sehr aggressiv. Liefering tut sich schwer, den Ball aus der eigenen Hälfte herauszuspielen.
9' Liefering kombiniert sich über rechts in gute Position, im Zentrum fehlt aber der Abnehmer für eine etwaige Hereingabe.
8' Weiter Pass auf Gebauer. Sein Stanglpass wird abgefangen, aber vor die Beine von Katnik geklärt. Das Schusserl landet in den Armen von Bartłomiej Żynel.
7' Corner für Wattens. Mader mit Gefühl, der Kopfball seines Abnehmers fällt aber zu schwach aus. Lieferings-Defensive kann im nachsetzen klären.
6' Starker Wind am Untersberg, derzeit haben die Gäste Rückenwind. Jetzt schaffen sie es mal endlich wieder über die Mittellinie.
5' Masaya Okugawa wird per Weitschuss vorstellig - drüber! Oder war da die Latte noch dran?
4' Keeper Ponholzer faustet die Hereingabe weg, aber der Ball bleibt in der eigenen Abwehr hängen ehe er doch geklärt wird.
4' Liefering hat nun eine Ecke erobern können. Gorzel wird ausführen.
3' Vorerst schaffen es beide Teams nicht, den ball lange in ihren eigenen Reihen zu halten.
2' Wattens erobert rasch den Ball, aber die Lieferinger Defensive kann die Situation klären.
1' Spielbeginn
Liefering wie gewohnt in weißen Dressen und Stutzen sowie roten Hosen. Wattens in grün. Liefering hat Anstoß
Die Kapitäne Sandro Ingolitsch (Liefering) und Florian Buchacher (Wattens) führen ihre Teams unter Applaus der Zuschauer aufs Spielfeld.
Schiedsrichter der Partie ist Alan Kijas. Der 30-Jährige wird an den Seitenlinien von Michael Nemetz und Michael Obritzberger unterstützte.
Liefering ist mit 56 Treffern aktuell die zweitproduktivste Torfabrik der Liga. Vor allem in der Schlussviertelstunde wird es für die Gegner brandgefährlich. Da erzielten die Salzburger 18 Saisontore. Nur Meister LASK weißt hier mit 20 Toren einen knapp besseren Wert auf.
Die Lieferinger haben ihrerseits bis auf Wattens allen Konkurrenten in der Ersten Liga zumindest eine Niederlage zufügen können. Ob es gelingt, diese Lücke zu schließen, werden wir sehen.
Wattens will gegen Liefering in dieser Saison die weiße Weste behalten. Mit einem Sieg und zwei Remis sind die Tiroler noch ungeschlagen. Das gelang ihnen sonst nur gegen den FAC und Blau Weiß Linz.
Liefering hat zuletzt zwei Siege eingefahren. Wattens kommt mit drei Siegen en suite im Gepäck nach Grödig, wo Liefering seine Heimspiele austrägt.
Seinen persönlichen "Aufstieg" in die Bundesliga hat auf Seiten der Wattener Christian Gebauer schon sicher. Der 23-jährige Mittelfeldspieler wurde vom SCR Altach verpflichtet und darf somit auch Europacup-Hoffnungen hegen.
Liefering durfte sich am Freitag übrigens über einen Neuzugang freuen: Mahamadou Dembélé wechselt von der U19 von Paris Saint Germain zu RB Salzburg. Ab Sommer wird der 18-jähriger Innenverteidger sein Können zunächst in der zweithöchsten Spielklasse bei Liefering unter Beweis stellen. Wer weiß, vielleicht verläuft der Aufstieg der Karriereleiter ähnlich schnell wie beim nunmehrigen Leipziger Dayot Upamecano.
Pikant: Bei Wattens steht mit dem Innenverteidiger David Gugganig ein Leihspieler des FC Liefering im Aufgebot. Er kam im Winter zum Aufsteiger.
Ebensowenig ist Benjamin Prantner mit von der Partie. Der Wattener ist aktuell der beste Vorlagengeber der gesamten Liga. Somit ist die Offensive der Tiroler deutlich geschwächt.
Etwas überraschend fehlt Milan Jurdik. Der Wattens-Toptorjäger muss auf der Bank Platz nehmen. Jurdik hat übrigens gegen acht der neun Ligakonkurrenten getroffen, nur gegen Liefering nicht.
Ebenfalls neu in der Startelf der WSG: Routnier Martin Švejnoha und Niels-Peter Mørck
Im Tor erhält diesmal Emanuel Ponholzer seine Chance. Somit ist es heute auch ein Duell zweier Tormann-Debütanten in der Ersten Liga. Pnholzer hat bislang nur ein Cup-Spiel für die Wattener Profis absolviert.
Michael Steinlechner fehlt erzwungenermaßen. Der Abwehrchef sah beim 3:2 gegen Horn wegen der "Verhinderung einer klaren Torchance" Rot und ist somit gesperrt.
Wattens-Coach Thomas Silberberger stellt im Vergleich zur Vorwoche ebenfalls auf vier Positionen um.
Im Vergleich zum 4:1 gegen Austria Lustenau ebenfalls neu in der Startelf ist Nico Gorzel, der allerdings schon seinen 25. Einsatz in der Ersten Liga bestreiten wird.
Im Liefering-Tor steht diesmal Bartłomiej Żynel, der damit sein Debüt feiert.
An vorderster Front der Lieferinger sind heute Nicolas Meister und Smail Prevljak zu finden
Damit wird Winter-Neuzugang Daka vorerst nicht mehr im Dress von Liefering zu sehen sein. Der Sambier übersiedelt im Sommer zu Bundesliga-Meister RB Salzburg.
Liefering-Coach Thomas Letsch muss gleich zwei torgefährliche Stürmer ersetzen. Der klubintern beste Schütze Mergim Berisha fehlt gelbgesperrt. Patson Daka weilt mit der U20 von Sambia in Südkorea, wo vom 20. bis 28. Mai die Weltmeisterschaft dieser Altersklasse stattfindet.
Wer hat an der Uhr gedreht? Wer sich wundert, warum um 19:30 Uhr angepfiffen wird: Ab der vorletzten Runde werden alle Spiele in der Ersten Liga zeitgleich über die Bühne gebracht. Die Uhrzeit ist sozusagen Kompromiss zwischen dem regulären 18:30-Uhr-Termin und der Beginnzeit des jeweiligen Topsspiels um 20:30 Uhr.

Herzlich willkommen zur 35. Runde der Sky Go Ersten Liga zum Spiel FC Liefering gegen WSG Wattens!

Gastgeber Liefering brennt auf Revanche. Am 31. März dieses Jahres bezogen die Salzburger gegen die Wattener eine herbe 0:5-Abfuhr. Es war die höchste Niederlage in der noch jungen Geschichte des Farmteams von Österreichs Serienmeister RB Salzburg. Liefering spielt bekanntlich seit 2013 in der zweithöchsten Spielklasse.

Die beiden vorangegangenen Duelle waren jeweils ohne Sieger geblieben. Wattens kann nicht nur deshalb auf eine durchaus herzeigbare Aufstiegssaison zurückblicken. Die Bilanz des aktuell Tabellenfünften ist ausgeglichen. Zwölf Siege stehen je elf Remis und Niederlagen gegenüber, die Tordifferenz ist mit 51:50 knapp positiv. Von den drei Liganeulingen wird die Werkssportgemeinschaft als bestplatzierter Klub die Saison beenden.

Wattens kann das gute Abschneiden vor allem einer exzellenten zweiten Saisonhälfte verdanken. 28 Punkte und 31 Treffer werden in der Ersten Liga nur von Meister LASK überboten. Im Saisonfinish geht es für die Wattener noch um den Titel als Nummer eins im "heiligen Land" Tirol. Zwei Runden vor Schluss beträgt der Rückstand auf Wacker Innsbruck nur einen Zähler. Die Lieferinger sind mit sechs Punkten Vorsprung auf den Dritten Austria Lustenau ihrerseits auf dem besten Weg zur zweiten Vizemeisterschaft nach 2014/2015.
Name: Bartłomiej Żynel
geboren am: 09.04.1998
geboren in:
Nationalität:
Größe: 191 cm
Gewicht: 79 kg
Saison Kader
2017/2018 FC Liefering 1 0 0 0 0
2016/2017 FC Liefering 1 0 0 0 0
2015/2016 FC Liefering 0 0 0 0 0
    2 0 0 0 0