powered by weltfussball.at

Uhrzeit 19.05.2017 19:30 Uhr Erste Liga 2016/2017 - 35. Spieltag

Kapfenberger SV

3 : 2

Blau Weiß Linz

Schiedsrichter:
Walter Altmann (Österreich)
Franz-Fekete-Stadion (Kapfenberg/Österreich)
Zuschauer: 1000

19.05.2017 - 35. Spieltag
19:30 Kapfenberger SV 3 : 2 Blau Weiß Linz
19:30 A. Lustenau 2 : 0 SC Wr. Neustadt
19:30 W. Innsbruck 3 : 0 SV Horn
19:30 LASK 2 : 2 FAC
19:30 FC Liefering 2 : 3 WSG Wattens

Letzte Aktualisierung: 04:29:19 aktualisieren

90' Thomas Hinum: "Zum Glück hat Tirol heute gewonnen, deswegen haben wir den Klassenerhalt geschafft. Wir haben schon viele Verletzte, das hat man in der Schlussphase gesehen. Wir müssen hart an uns arbeiten, dann wird das schon wieder."
90' Fazit
Der KSV feiert also den ersten Heimsieg unter Trainer Robert Pflug und hat den Klassenerhalt nun doch locker geschafft. Dabei hatte man zu Beginn der zweiten Halbzeit wieder Probleme, der Führungstreffer von Budnik schaffte aber Erleichterung. Danach hatten die Falken auch noch eine gute Möglichkeit aufs 3:1 durch Maier, BW Linz gab sich aber zu keinem Zeitpunkt auf. Nach dem 3:1 war die Partie eigentlich entschieden, der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit kam zu spät. BW Linz ist mit fünf Punkten Vorsprung auf Horn aber ebenfalls durch.
90' Spielende
90' Einwechslung bei Kapfenberger SV 1919 -> Edvin Hodzic
90' Auswechslung bei Kapfenberger SV 1919 -> Yevhen Budnik
90' Tooor für FC Blau Weiß Linz, 3:2 durch Tobias Pellegrini
Pellegrini macht es noch einmal spannend, indem er mit etwas Glück an den Ball kommt, nachdem Frieser den Ball unglücklich ablenkt. Der Ball passt genau ins lange Eck. Es läuft aber bereits die Nachspielzeit.
90' Flecker hat sogar noch das 4:1 am Fuß, verfehlt das lange Eck aber knapp.
89' BW Linz hat sich noch nicht aufgegeben. Klar, woher soll man auch wissen, dass man bereits gerettet ist?
86' Gute Möglichkeit für Pellegrini auf den Anschlusstreffer nach einer Vorarbeit von Markovic. Der Linzer bringt den Ball aber nicht aufs Tor.
85' Tooor für Kapfenberger SV 1919, 3:1 durch João Victor Santos Sá
Unnötiger Ballverlust der Linzer, Maier spielt den Ball zur Mitte. Budnik ist noch leicht dran und leistet Vorarbeit für João Victor, der ins lange Eck trifft. Die Partie ist damit entschieden.
84' Kapfenberg macht in der Schlussphase nicht mehr allzu viel, man will das Ergebnis über die Zeit bringen.
82' Maier kommt nach einer Markovic-Ecke zu einer guten Kopfballmöglichkeit, verfehlt das Tor aber um zwei Meter.
82' Einwechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Stefan Haudum
82' Auswechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Ante Anić
80' Gelbe Karte für Florian Flecker (Kapfenberger SV 1919)
Flecker sieht für ein taktisches Foul an Anić Gelb. Das gibt eine gute Freistoßmöglichkeit für BW Linz.
78' Einwechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Thomas Jackel
78' Auswechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Christopher Mandiangu
76' Klaus Schmidt lässt sich mit seinen Wechseln noch Zeit, seine Optionen sind aber beschränkt.
74' Einwechslung bei Kapfenberger SV 1919 -> Manuel Haas
74' Auswechslung bei Kapfenberger SV 1919 -> Daniel Geißler
72' Gelbe Karte für Yevhen Budnik (Kapfenberger SV 1919)
72' Budnik springt Anić von hinten an und revanchiert sich möglicherweise für vorangegangene Fouls.
70' Geißler wird von hinten umgestoßen und scheint Probleme mit dem Rücken zu haben. Das Spiel ist unterbrochen.
66' Der KSV macht nun wieder mehr Druck, mit einem weiteren Treffer wäre die Partie wohl entschieden.
64' Geißler bekommt einen Ellbogen von Anić ab, Schiri Walter Altmann zeugt aber keine Karte.
63' Beim jetzigen Stand wäre BW Linz auch mit einer Niederlage gerettet, man will es aber aus eigener Kraft schaffen.
60' Gabriel verlängert einen Eckball ans lange Eck für Mehmedovic, der aber einen Schritt zu spät kommt. Wieder ein Lebenszeichen von BW Linz.
58' Beinahe das 3:1 durch Thomas Maier, der von der Strafraumgrenze aufs rechte Kreuzeck abzieht. Hankič kann den Ball aber abprallen lassen.
55' Gelbe Karte für Lukas Gabriel (FC Blau Weiß Linz)
Nach einem harten Foul an Budnik.
54' Tooor für Kapfenberger SV 1919, 2:1 durch Yevhen Budnik
Ballverlust der Linzer, Geißler mit dem weiten Pass auf João Victor, der Budnik in der Mitte bedient. Der braucht nur mehr das leere Tor zu treffen und stellt auf 2:1.
52' Die Linzer Fans machen nun schon ordentlich Stimmung, beim Ballbesitz führt man auch in der zweiten Hälfte klar.
50' Der physisch robuste Budnik muss heute einiges einstecken, die Linzer passen genau auf ihn auf.
49' Blutsch kommt nach einer von Mandiangu verlängerten Markovic-Flanke zu einer Riesenchance, setzt den Ball aber knapp neben das Tor. Den muss man eigentlich machen.
47' Blutsch ist nach einem Kopfballduell mit Sencar etwas angeschlagen, das Spiel ist unterbrochen.
46' Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Abseitsentscheidung gegen Kapfenberg, Budniks Schuss ist aber ohnehin danebengegangen.
45' Halbzeitfazit
Nach 45 Minuten steht es hier im Fekete Stadion 1:1, was beiden Mannschaften für den Klassenerhalt reichen würde. Beide Teams spielen aber nicht auf ein Unentschieden, BW Linz war zu Beginn klar besser, weswegen der Führungstreffer nur logisch war. Der KSV kam aber prompt zurück und hatte auch Chancen auf das 2:1. BW Linz hatte aber nach wie vor deutlich mehr Spielanteile, was am Ende auch den Unterschied ausmachen könnte. Hoffen wir auf eine ähnlich spannende zweite Halbzeit.
45' Ende 1. Halbzeit
43' Gute Flanke von Mandiangu in den Strafraum, Gabriel will mit dem Kopf zum Ball gehen, kommt aber nach einem Zweikampf zu Fall. Große Reklamationen gibt es keine.
42' Geißler begeht ein Foul, verletzt sich bei der Aktion aber selbst etwas, Das gibt eine gute Freistoßmöglichkeit für BW Linz.
40' Das Spiel ist nun wieder etwas ruhiger geworden. Riskieren die beiden Mannschaften vor der Pause noch etwas?
37' BW Linz führt nach wie vor bei den Zweikämpfen, man wirkt aber nicht mehr so dominant wie in der Anfangsphase.
35' Goiginger ist nach einem Foul von Anić leicht angeschlagen, es gibt Freistoß für den KSV, der aber nichts einbringt.
34' Mandiangu hätte nach einer Flanke in den Strafraum die Chance auf einen gefährlichen Abschluss, der Linzer rutscht aber ohne Gegnereinwirkung aus.
32' Klaus Schmidt wirkt etwas besorgt, Kapfenberg kommt so langsam auf Touren und ist am Führungstreffer dran.
30' Lakić-Pešić schirmt den Ball im Strafraum mit seinem Körper ab, Mandiangu wird abgedrängt und kommt zu leicht zu Fall. Für einen Elfer reicht das nicht.
28' Beinahe das 2:1 für die Kapfenberger: Flecker übernimmt einen halbhohen Pass in die Mitte von Maier direkt und verfehlt das lange Eck nur knapp.
27' Hinum versucht es mit einem flachen Distanzschuss, Gartler streckt sich aber und hat ihn am Ende sicher.
24' Wieder alles offen hier in Kapfenberg, die beiden Tore haben dem Spiel sicherlich gutgetan.
22' Tooor für Kapfenberger SV 1919, 1:1 durch Daniel Geißler
Die Antwort der Kapfenberger: langer Ball nach vorne, Budnik spielt in den Strafraum auf Geißler. Der trifft bedrängt von zwei Linzern von links ins kurze Eck, Hankič kann die Beine nicht mehr rechtzeitig zumachen.
22' Verdienter Führungstreffer für BW Linz, die beim jetzigen Stand auf jeden Fall gerettet wären.
21' Tooor für FC Blau Weiß Linz, 0:1 durch Tobias Pellegrini
Blutsch mit dem guten Auge für Pellegrini, der verfolgt von der Kapfenberger Abwehr in den Strafraum läuft. Der Linzer bleibt vor dem Tor cool und schiebt den Ball ins rechte Eck. Gartler ohne Chance.
19' Guter Distanzschuss von Markovic, der noch gefährlich abgefälscht wird. Viel hat nicht gefehlt, der Ball schlägt aber neben dem Tor ein.
18' BW Linz gewinnt bislang 62 Prozent der Zweikämpfe, der KSV muss erst richtig ins Spiel finden.
15' Einige Linzer Fans haben auch den Weg ins Kapfenberger Stadion geschafft, die Stimmung ist aber noch abwartend.
13' Anić dribbelt sich von der Seite in den Fünfer und will in die Mitte geben. Sein Pass landet aber bei einem Kapfenberger, am Ende hat Gartler den Ball.
11' Erste große Chance für Kapfenberg durch Budnik, der im gegnerischen Strafraum mit etwas Glück an den Ball kommt. Er scheitert aber aus kurzer Distanz an Hankič.
10' Pellegrini wird von hinten umgestoßen, es wird aber auf Vorteil entschieden, damit Blutsch abschließen kann. Dieser schießt aber deutlich daneben.
8' Langer Pass in den Lauf von Pellegrini, Gartler kommt heraus und ist gerade noch zuerst am Ball.
7' Kapfenberg wartet noch ab, möglicherweise spekuliert man auf einen Konter.
5' Guter Start von BW Linz, die zu Beginn nicht abwarten, sondern selbst die Initiative ergreifen wollen.
2' Einzige Veränderung bei Kapfenberg ist Florian Flecker, der nach seiner Sperre zurückkehrt. Hodzic dafür nur auf der Bank.
1' Spielbeginn
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Walter Altmann.
Nach jedem letzten Heimspiel gibt es im Franz Fekete Stadion Freibier, so auch heute. Es wäre natürlich schöner, wenn man auch den Klassenerhalt feiern könnte.
Die Personalsituation bei BW Linz ist angespannt, neben Dario Pecirep und Christopher Cvetko sind nun auch Rene Renner und Christian Falk verletzt.
Auswärts läuft es für BW Linz unter Klaus Schmidt erstaunlich gut, mit 14 Punkten ist man im Frühjahr gemeinsam mit dem LASK die Nummer eins in der Liga.
Herzlich willkommen zur 35. Runde der Sky Go Ersten Liga zum Spiel Kapfenberger SV 1919 gegen FC Blau Weiß Linz!

Sowohl der KSV 1919 als auch BW Linz sind mit fünf Punkten Abstand auf den SV Horn noch nicht ganz aus dem Schneider, ein Punkt würde aber heute reichen. Insgesamt sind noch fünf Mannschaften abstiegsgefährdet, die besten Karten haben die Neustädter.

Der KSV konnte zuletzt mit dem 1:1 gegen den LASK einen enorm wichtigen Punkt machen, zuvor hatte es drei Niederlagen in Folge gegeben. Den letzten Heimsieg konnten die Falken am 10. März gegen den WSG Wattens feiern.

BW Linz hat gegen die Obersteirer in der Liga noch nie gewonnen (vier Niederlagen, drei Remis), darüber hinaus hat man in jeder Partie auch ein Gegentor bekommen. In dieser Saison konnte man gegen den KSV erst einen Punkt holen.

Trainer Klaus Schmidt will sich heute jedenfalls nicht auf Schützenhilfe der anderen Clubs verlassen. "Sie müssen genauso wie wir punkten, um den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen", so der Steirer mit KSV-Vergangenheit.
Name: João Victor Santos Sá
geboren am: 27.03.1994
geboren in:
Nationalität:
Größe: 178 cm
Saison Kader
2016/2017 Kapfenberger SV 34 12 5 0 0
2015/2016 Kapfenberger SV 29 9 4 0 0
    63 21 9 0 0