powered by weltfussball.at

Uhrzeit 13.04.2018 18:30 Uhr Erste Liga 2017/2018 - 28. Spieltag

TSV Hartberg

4 : 0

WSG Wattens

Schiedsrichter:
Manuel Schüttengruber (Österreich)
Profertil Arena Hartberg (Hartberg/Österreich)
Zuschauer: 1300

13.04.2018 - 28. Spieltag
20:30 SC Wr. Neustadt 1 : 0 SV Ried
18:30 A. Lustenau 2 : 1 FAC
18:30 W. Innsbruck 4 : 0 Blau Weiß Linz
18:30 FC Liefering 1 : 1 Kapfenberger SV
18:30 TSV Hartberg 4 : 0 WSG Wattens

Letzte Aktualisierung: 19:22:56 aktualisieren

90' Fazit
TSV Hartberg schießt auch die WSG Wattens mit 4:0 vom Platz. Die Steirer können sich über einen unglaublichen Lauf freuen. Heute wurde mit Meusburger ein Innenverteidiger zum Hattrick-Schützen. Hartbergs Stärke bei Standards war heute entscheidend. Im Konter haben sie den vierten Treffer erzielt und damit zum dritten Mal einen 4:0 Sieg gefeiert. Auch defensiv hat es wieder gepasst und der dritte 4:0 Sieg in Serie ist perfekt, seit vier Spielen sind sie schon ohne Gegentor. Damit festigen sie den zweiten Platz, Wattens bleibt trotz Niederlage auf Platz 7.
90' Spielende
90' Hartberg probiert es noch einmal über die Flanken. Wattens blockt diese Versuche, kurz danach beendet Schiedsrichter Schüttengruber die Partie.
90' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90' Die Nachspielzeit wird wohl keine wesentlichen Änderungen mehr bringen. Das Spiel ist gelaufen - das wissen auch die Wattener.
89' Hartberg passt den Ball gemütlich in der gegnerischen Hälfte. Wattens zeigt kaum noch Gegenwehr und scheint nur noch auf den Schlusspfiff zu warten .
86' Die Schlussphase für Hartberg ist ein gemütliches Auslaufen. Wattens ist geschlagen, jetzt müsste ein richtiges Wunder passieren, dass dieser Sieg noch gefährdet wird.
83' Wieder ein Freistoß für Hartberg - da zittern den Wattenern wohl die Knie. Diesmal meistern sie die Aufgabe problemlos.
82' Einwechslung bei TSV Hartberg -> Kresimir Kovacevic
82' Auswechslung bei TSV Hartberg -> Zakaria Sanogo
80' Tooor für TSV Hartberg, 4:0 durch Stefan Meusburger
Der Innenverteidiger erzielt einen Hattrick! Unglaublich, aber der dritte Treffer nach einem ruhenden Ball von Tadić. Diesmal bringt er den Eckball ideal in den Fünfer, Meusburger setzt sich wieder durch und macht einen Hattrick!
78' Vereinzelt spielt Wattens noch nach vorne, aber gefährlich wird wieder Hartberg.
75' Hartberg versucht jetzt doch wieder aktiver zu werden. Wattens wirkt nicht mehr so spritzig und kann die Hartberger kaum fordern.
74' Einwechslung bei TSV Hartberg -> Philipp Siegl
74' Auswechslung bei TSV Hartberg -> Christoph Kröpfl
73' Pranter humpelt vom Feld. Hoffentlich für Wattens ist es nichts Schlimmeres. Zumindest sein heutiger Einsatz ist beendet.
72' Einwechslung bei WSG Wattens -> Simon Zangerl
72' Auswechslung bei WSG Wattens -> Benjamin Pranter
70' Sanogo erobert den Ball von Wattens und leitet sofort wieder einen Konter ein - doch der vierte Treffer gelingt diesmal nicht.
68' Gelbe Karte für Stefan Gölles (TSV Hartberg)
68' Jurdík kommt zu seinem ersten Schuss! Faist kann den Schuss sicher halten.
67' Wattens wacht jetzt ein wenig auf und Hartberg zieht sich weiter zurück. Allerdings müssen die Gäste auch deutlich mehr fürs Spiel machen, wenn sie hier noch zumindest einen Ehrentreffer erzielen wollen.
64' Einwechslung bei WSG Wattens -> Milan Jurdík
64' Auswechslung bei WSG Wattens -> Sebastian Santin
61' Watten bereitet jetzt einen weiteren Wechsel vor, Milan Jurdík wärmt sich an der Seitenlinie auf.
58' Wattens holt sich nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung den Ball wieder zurück. Hartberg hat wieder zum Konter angesetzt, diesmal wurden sie dabei aber gestoppt.
57' Einwechslung bei TSV Hartberg -> Christian Ilic
57' Auswechslung bei TSV Hartberg -> Siegfried Rasswalder
53' Wattens wirkt gebrochen. Derzeit haben sie überhaupt keinen Zugriff mehr aufs Spiel. Auch Trainer Silberberger sitzt entgeistert auf der Bank.
51' Tooor für TSV Hartberg, 3:0 durch Stefan Meusburger
Die Kombination gab's heute schon! Tadić bringt einen ruhenden Ball ideal an den Fünfer, Meusburger steigt am höchsten und erhöht mit seinem zweiten Kopfball auf 3:0!
48' Wattens kann zumindest zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht mehr für die Offensive machen als erhofft. Hartberg bleibt bei seinem Spielkonzept.
46' Zur Pause hat Wattens Trainer Silberberger reagiert und Kovacec ins Spiel gebracht.
46' Einwechslung bei WSG Wattens -> Dino Kovacec
46' Auswechslung bei WSG Wattens -> David Schnegg
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Das Spiel in Hartberg läuft wieder!
45' Halbzeitfazit
TSV Hartberg geht mit einer klaren 2:0 Führung in die Pause. Die Steirer spielen ihre bekannten Qualitäten aus, WSG Wattens ist dem nicht gewachsen. Bis zum ersten Treffer ist die Torgefahr überhaupt auf beiden Seiten nicht vorhanden, seit dem Treffer hat das Spiel aber richtig an Fahrt aufgenommen. Letztendlich kann sich Wattens glücklich schätzen, nicht mit einem höheren Rückstand in die Pause zu gehen, denn Sanogo hätte hier noch einen draufsetzen können. Die zweite Halbzeit müssen die Wattener deutlich aktiver gestalten, sonst wird sich nichts mehr am Sieg der Hartberger ändern.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Gelbe Karte für Siegfried Rasswalder (TSV Hartberg)
45' Freistoß für die Wattener, wobei wieder nicht viel rauskommt.
45' Sanogo hat noch eine Möglichkeit. Der Hartberger tanzt durch die Hintermannschaft und schießt dann viel zu schwach aufs Tor.
45' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44' In knapp fünf Minuten haben die Hartberger das Spiel richtig belebt. Ein eiskalter Konter und eine Standardsituation - die Erfolgsformel der letzten Wochen funktioniert auch gegen Wattens.
42' Tooor für TSV Hartberg, 2:0 durch Manfred Fischer
Hartberg schaltet blitzschnell um, Sanogo läuft über rechts allen davon, spielt ideal in den Lauf von Fischer und der spitzelt den Ball ins Tor!
42' Sehr gute Freistoßposition jetzt für Wattens. Ein Zweikampf Gollners wird als Foul geahndet - der Freistoß bringt aber nichts ein - im Gegenteil...
41' Sobald Wattens auch nur in die Nähe des Strafraums kommt, macht Hartberg den Räume jetzt ganz eng. Seit dem Treffer sind sie kompromisslos und lasen auch weit weg vom Tor nichts anbrennen.
39' Hartberg hat einmal mehr aus einer Standardsituation einen Treffer erzielt. Das ist eine klare Stärke, die sie hier wieder ausnutzen konnten.
38' Tooor für TSV Hartberg, 1:0 durch Stefan Meusburger
Ein Eckball bringt den Treffer! Tadić flankt zur Mitte, wo Meusburger sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzt und den Ball per Kopf ins Tor bugsiert!
35' Der Ball wäre erstmals im Tor - wenn das Spiel nicht schon abgepfiffen gewesen wäre. Sanogo setzt seine Arme zu stark ein, Schiedsrichter Schüttengruber entscheidet daher auf Stürmerfoul.
32' Beide Trainer blicken aufgeregt aufs Feld. Die Anspannung überträgt sich derzeit nicht auf die Mannschaften, denn die spielen immer noch mit sehr wenig Nachdruck.
29' Eckball für Hartberg. Tadić führt flach aus; der Rückpass auf ihn ist dann eine Abseitsstellung.
28' Mit blutiger Nase muss Schnegg behandelt werden. Die Blutung wurde aber gestoppt und er kommt wieder aufs Feld.
25' Derzeit geizen die Mannschaft ein wenig mit den Torszenen. Bisher ist es keinem gelungen den Ball gefährlich in den Strafraum zu bringen. Ein Schuss von Nitzlnader deutlich übers Tor war das bisher gefährlichste.
22' Santin traut sich mal auf der rechten Seite nach vorne, aber die Hartberger nehmen ihm in sicherer Entfernung zum Strafraum den Ball ab.
19' Besonders auf der linken Seite versuchen die Hausherren zum Erfolg zu kommen. Kröpfl scheitert aber immer wieder an der Verteidigung.
17' Die Angriffsversuche von Wattens ebben wieder ab. Hartberg übernimmt wieder das Kommando und spielt sofort in die gegnerische Hälfte. Doch auch die Steirer können bisher kaum für Torgefahr sorgen.
15' Torgefahr will voerst keine aufkommen. Hartberg ist noch die spielbestimmende Mannschaft, sieht jetzt aber mehr Gegenwehr von den Wattenern.
13' Pranter hat eine gute Freistoßmöglichkeit, entscheidet sich aber anstatt einer Flanke für den kurzen Pass. Der ermöglicht aber den Hartbergern sich wieder zu postieren.
11' Wattens schießt sich warm. Ein erster Schuss kommt knapp vor der Strafraumgrenze - allerdings deutlich übers Tor.
8' Wattens tastet sich langsam ans Spiel heran, bisher fliegen die hohen Bälle aber über den Strafraum weg.
5' Hartberg ist stärker ins Spiel gestartet - Wattens ist bisher hauptsächlich am Verteidigen.
3' Früh im Spiel gibt es den ersten Eckball - Hartberg bringt ihn zum ersten Pfosten, doch dort kann die Verteidigung klären.
1' Gelbe Karte für David Gugganig (WSG Wattens)
1' Das Spiel in Hartberg läuft.
1' Spielbeginn
Jetzt kommen die Mannschaften aufs Feld.
Die Mannschaften sind jetzt bereit für das Spiel und warten auf ihren Einsatz.
Er wird sich auch heute wieder einiges eingefallen lassen haben, um seine Spieler optimal auf den heutigen Gegner vorzubereiten.
Hartberg geht mit Heimvorteil als klarer Favorit in die Partie. Nur wenige hätten Hartberg diese starke Saison zugetraut, ein wichtiger Bestandteil ist aber Trainer Christian Ilzer.
Wattens hat trotz der intesniven letzten Wochen nur wenig rotiert. Zumindest eingespielt wird die Mannschaft sein, ob sich Müdigkeit durschlägt, wird sich während des Spiels zeigen.
Herzlich willkommen zur 28. Runde der Sky Go Erste Liga zum Spiel TSV Hartberg gegen WSG Wattens.

Hartberg ist gut in Form und steht derzeit bei vier Siegen in Serie. Als derzeit Zweiter dürfen sie sich berechtige Hoffnungen machen, nächstes Jahr in die Bundesliga aufzusteigen. Doch dafür müssen sie noch einige Aufgaben bewältigen. Eine davon ist der WSG Wattens, der gegen Blau Weiß Linz und FAC gegen die Relegation kämpft.

Am Dienstag hatte die WSG WAttens ihr Nachtragsspiel gegen die Floridsdorfer mit 0:0 beendet. Nach zwei englischen Wochen sind die Kräfte bei den Tirolern auch ein wenig knapp. Zum zweiten Mal in Folge müssen sie auswärts antreten, noch daz ubei einer Mannschaft, die oben mitspielt. Das wissen die Wattener und wollen das letzte Saisonviertel möglichst positiv starten. Ein 0:0 wie gegen den FAC wäre diesmal schon ein durchaus achtbarer Erfolg. Die Statistik der letzen direkten Duelle spricht eine klare Sprache und würde einen Sieg der Hartberger nahelegen. Drei Siege stehen allein in dieser Saison auf der Habenseite.

Schiedrichter der Partie ist Manuel Schüttengruber. Unterstützung bekommt er von seinen Assistenten Roland Brandner und Stefan Stangl.
Name: Zakaria Sanogo
geboren am: 11.12.1996
geboren in:
Nationalität:
Größe: 169 cm
Gewicht: 60 kg
Saison Kader
2017/2018 TSV Hartberg 28 3 1 0 0